Nach Dillingen und Glauchau führte uns die „Deutsche Vita“ Tour von J.B.O. nach Stuttgart ins LKA Longhorn. Eine Location, die man immer wieder gerne besucht, weil es dort einfach wahnsinnig freundlich und gemütlich zugeht. Seit Hannover sind Rammelhof aus Österreich mit dabei und wir waren schon tierisch gespannt auf die Truppe, die mindestens genau so bekloppt ist, wie J.B.O. selbst - wenn auch auf eine leicht andere Art ;) Es kommt nicht oft vor, dass Hannes G. Laber Holzmann von J.B.O. die Vorband höchstpersönlich ankündigt, aber bei Rammelhof ließ er es sich nicht nehmen, kurz vor Beginn der Show die Bühne zu betreten um den Fans die Truppe vorzustellen.

Und dann ging es auch schon los und war leider schneller vorbei, als man schauen konnte. Danach fragte man sich „Was zur Hölle war das denn?!“. Eine bunte Mischung aus Musik, Comedy, politischen Botschaften und WTF-Momenten – immer haarscharf an der Grenze des guten Geschmacks. Und das ist keine negative Kritik. Klar, man muss die Texte verstehen, um zu kapieren, was da oben auf der Bühne abgeht, aber Rammelhof lieferten eine Show ab, die sich gewaschen hatte. Songs wie „Digital“, „Hackln“ und „Wladimir Put Put Putin“ standen ebenso auf der Setlist wie „Fesche Ski“ und „Pumpgun“. Ich will nicht zu viel verraten, lasst Euch einfach überraschen, denn die Show lebt von Überraschungen.

Rammelhof waren eine Vorband, deren Show für meinen Geschmack viel zu schnell zu Ende war. Aber nun sollte es ja recht schnell weitergehen mit J.B.O. und so gaben Rammelhof den rosa Fun-Metallern das Zepter in die Hand. Und die stiegen gleich mit der Knaller-Coverversion von „Alles nur geklaut“ ein. Das Publikum war schon fast am Kochen. Und das nach dem ersten Song! Von der neuen Platte „Deutsche Vita“ waren noch drei weitere Songs dabei: „Du hast Dein Smartphone vergessen“ (mit den Selfies der Showfuzzies), „Wer ist der Fahrer“ und „Ich will Spaß“. Der Rest war „Alter Scheiss“ und der wurde von den Fans mächtig abgefeiert. Was für eine Party! Fan-Gesänge, Jubel, eine tobende Halle...und am Ende gab es wie immer Autogramme am Merch. Bei J.B.O. weiss man, was einen erwartet: Fun, Party und einfach eine geile Zeit. Danke dafür!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analyse-Cookies von Drittdiensten.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite, auch für Analysezwecke.
  • Keine Tracking-Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück