Mit „Alles nur geklaut“ eröffneten J.B.O. ihr Konzert in der restlos gefüllten „Alten Spinnerei“ in Glauchau. Eine Neuigkeit war das ja für die Fans nicht wirklich, dass J.B.O. sich mit ihrem Repertoire ständig bei anderen Bands bedienen, doch diesmal machten sie es mit ihrem gecovertem Song von den Prinzen offiziell. Im Gepäck hatten die Jungs natürlich auch einige Songs von ihrem neuen Album „Deutsche Vita“ welches ja seit Ende März im Handel erhältlich ist. In ihren neuen Songs wie „Du hast dein Smartphone vergessen“, „Ich will Spaß“ oder „Wer ist der Fahrer“ erkannte so mancher Fan alte NDW Songs wieder. Natürlich brachten die Erlange Spaßrocker die Meute an ihrem dritten Tourneetag auch mit altbekannten Songs zum Ausflippen und Feiern, so durften „ein Guter Tag zum Sterben“, „Schlumpfozid im Stadtgebiet“ und andere Klassiker natürlich nicht fehlen.

Supportet wurde das Ganze von den sechs Österreichern Rammelhof die bereits beim Konzert in Hannover mit am Start waren und das Publikum mit ihrer Musik sowie Bühnenshow in eine gute Konzertstimmung brachten.

Übrigens: Die Selfies der J.B.O. Showfuzzis gibt es in deren eigenen Weblog zu sehen.

Rammelhof

J.B.O.

Eine Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analyse-Cookies von Drittdiensten.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite, auch für Analysezwecke.
  • Keine Tracking-Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück