Es gibt Menschen, die halten einen Freitag, den 13. für einen Unglückstag. Aber selbst abergläubische und pessimistische Menschen müssen zugeben, dass ein Tag, nicht mal ein Freitag, der auf den 13. Tag des Monats fällt, ein schlechter Tag sein kann, wenn an diesem Tag ein neuer Song mit Video von Rammelhof erscheint. Auch nicht, wenn der Song ein tatsächlich sehr ernstes Thema behandelt: Gewalt gegen Frauen. Protagonist dieses Songs ist Ali aus Stadlau. „Frauenfeind ist er ganz sicher keiner, verkündet er rülpsend lautstark im selbig betitelten Tonwerk. Aber so ein paar in die Goschn hat sich die Oide sicher verdient. Ein bisserl leid tut es ih m im Nachhinein eh wieder, er ist ja ein freundlicher. Aber was reißt’s denn auch ständig die Pappalatur auf?“ Deutliche Worte und das Video zum Song - zu haben bei Amazon(*), Apple(*) und sonst überall, wo man Musik digital kaufen und streamen kann - enthält dementsprechend auch deutliche Bilder. 

Das ist dann die zweite von drei Veröffentlichungen des Rammelhof-Dreiers im Oktober. Wir freuen uns nicht nur auf den dritten Song dieser kleinen Reihe, sondern auch auf die Möglichkeit die Band nächstes Jahr als Support für J.B.O. endlich auch auf mehreren Bühnen in Deutschland live erleben zu dürfen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.