Suche
Close this search box.

10 Jahre Wacken Open Air & DKMS: Gemeinsam für mehr Lebenschancen

Seit zehn Jahren rockt das Wacken Open Air (W:O:A) in Partnerschaft mit der DKMS und bringt damit weltweit Leben in Schwung. Seit 2014 haben Holger Hübner, Thomas Jensen und ihr Team für die DKMS eine immense Unterstützung geleistet: Über 11.700 Metalheads haben sich als potenzielle Stammzellspender:innen registriert, und 85 von ihnen haben bereits Leben gerettet. Dieses Jahr erhalten wir von der DKMS eine besondere Anerkennung: ein W:O:A & DKMS Charity Armband als symbolische Auszeichnung. Es ist Teil eines Sets von W:O:A-Armbändern, das jetzt online und vor Ort in Wacken erhältlich ist. Ein Teil der Einnahmen aus dem Verkauf geht als Spende an die DKMS, was bedeutet, dass jeder Kauf eines Armband-Sets die lebensrettende Arbeit unterstützt.

(Photo Credit: DKMS)
(Photo Credit: DKMS)

Am 16. Mai, dem „International Metalhead Day“, möchten wir diese lebensrettende Freundschaft hervorheben und unseren Dank aussprechen. Das Wacken Open Air und die Metalheads stehen für Hilfsbereitschaft und Solidarität. Seit 2014 ruft das Team die Fans zur Registrierung auf, um die DKMS-Datenbank zu erweitern und die Chancen für Patient:innen auf einen passenden Spender zu erhöhen. Der Ursprung dieses Engagements liegt in der Erkrankung von Melissa, der Tochter des 2018 verstorbenen Wacken-Produktionsleiters Thomas Hess. Seitdem haben sich mehr als 11.700 Fans bei der DKMS registriert, entweder auf dem Festival oder online unter www.dkms.de/wacken. 85 von ihnen haben bereits Stammzellen gespendet und Leben gerettet.

„Wacken Open Air & DKMS – das ist eine Freundschaft, die seit 10 Jahren rockt und vor allem Menschenleben rettet. Uns bei der DKMS ist es ein Bedürfnis und vor allem eine große Freude, dafür herzlich Danke zu sagen“, sagt DKMS Geschäftsführer Stephan Schumacher. „Lieber Holger Hübner, lieber Thomas Jensen und liebes W:O:A Team: Danke, dass ihr an unserer Seite steht und seit einem Jahrzehnt auf unser Anliegen aufmerksam macht. Ihr seid mit eurem Engagement echte Vorbilder. Oder, wie es auf dem ‚heiligen Acker‘ heißt, ihr seid einfach: faster, harder, louder! In diesem Sinn – rock on und auf viele weitere gemeinsame Jahre.“

Gemeinsam mit dem Team des weltweit größten Metalfestivals heißt es auch 2024 wieder: Gemeinsam für die zweite Chance auf Leben. Die Registrierung ist wichtiger denn je, denn alle 27 Sekunden erkrankt weltweit jemand an Blutkrebs, alle 12 Minuten in Deutschland. Eine Stammzellspende kann die einzige Hoffnung auf Heilung sein. In diesem Jahr werden allein aus Altersgründen etwa 135.000 Menschen aus der Datei ausscheiden, und in den kommenden Jahren wird es ähnlich sein. Ab dem 61. Geburtstag ist eine Registrierung als Spender:in in den internationalen Suchregistern nicht mehr möglich.

(Photo Credit: DKMS)
(Photo Credit: DKMS)

Das Wacken Open Air & DKMS Freundschaftsband – Zeichen der Solidarität

Das Wacken Open Air Team, gegründet von Holger Hübner und Thomas Jensen, ruft auch im Jubiläumsjahr 2024 dazu auf, mitzumachen und Patient:innen mit Blutkrebs weltweit eine zweite Chance zu geben. In diesem Jahr zeigen sie ihre Verbundenheit zur DKMS mit dem Charity-Freundschafts-Wristband. „Je mehr Menschen die DKMS und ihr Anliegen unterstützen, desto besser. Das Schöne: Es gibt verschiedene Möglichkeiten zu helfen und jeder kann mitmachen. Sei es mit einer Registrierung, dem Teilen der Botschaft oder einer Geldspende. Denn darauf ist die DKMS als gemeinnützige Organisation auch angewiesen“, erklären Hübner und Jensen.

Rock on, bitte alle mitmachen!

Auch in diesem Jahr ist die Registrierung am Aktionsstand im Camp der Wacken Foundation möglich. Sie geht einfach und schnell vonstatten: Mit drei medizinischen Wattestäbchen, einer genauen Anleitung und einer Einverständniserklärung kann jeder nach Erhalt des Sets einen Wangenschleimhautabstrich vornehmen. Engagierte ehrenamtliche Helfer:innen, darunter auch Stammzellspender:innen und transplantierte Patient:innen, unterstützen dabei. Alle sind herzlich eingeladen, vorbeizukommen, ins Gespräch zu kommen und sich als potenzielle Spender:innen zu registrieren.

Am 26. Mai findet in Chemnitz im Rahmen der von der Wacken Foundation präsentierten Chemnitz Metal Culture im Kraftverkehr Chemnitz ebenfalls die Registrierung bei der DKMS statt.

Metalfans und andere hilfsbereite Menschen im Alter von 17 bis 55 Jahren können sich jederzeit auch online auf www.dkms.de/wacken ein Registrierungsset für zuhause anfordern. In dem beigefügten Rückumschlag sendet der Spender die Sets mit dem Wangenabstrich direkt an das DKMS Life Science Lab in Dresden. Dort werden die Gewebemerkmale bestimmt und die Daten dem weltweiten Spendersuchlauf zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen gibt es unter www.wacken.com/de/community/dkms/ und www.dkms.de.

 

Über das Wacken Open Air:

Das Wacken Open Air ist das größte Heavy Metal-Festival der Welt. Mit 800 Besuchern im Jahr 1990 gestartet, pilgern heute jährlich 85.000 Fans aus aller Welt nach Wacken in Schleswig-Holstein und lassen die 2.000 Seelen-Gemeinde für mehrere Tage zum Mittelpunkt der Festivalszene werden. Die veranstaltende WOA Festival GmbH verfügt mit Bandmanagement, der Stiftung Wacken Foundation, Tour-Booking, Musikverlag, Metal Travel, Merchandisingvertrieb und Ticketing über ein breit aufgestelltes Netzwerk. Daraus entstehen in Kooperation mit Partnern immer wieder kreative Lösungen und Ideen, die das Festivalerlebnis revolutionieren, technische Innovationen ermöglichen und außergewöhnliche Eventkonzepte hervorbringen. Das Wacken Open Air 2024 findet vom 31. Juli bis zum 3. August 2024 statt.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Aktuellste Beiträge
Schamlose Eigenwerbung
Themen
Artists

Unser Newsletter für Dich

Mit unserem wöchentlich Newsletter verpasst Du nichts mehr – natürlich kostenlos und jederzeit kündbar.