The 69 Eyes @Zeche BochumWas für ein Glück, dass es wirklich überall Kik gibt, denn wenn sich die Hose die man grade an hat anfängt aufzulösen, wenn man auf dem Weg zum Konzert ist, kann das sonst ziemlich peinlich werden. Das kommt davon, wenn man sich mal wieder in zur Musik passende Klamotten für ein Konzert schmeißen will, die man ewig nicht an hatte. Das nächste Mal doch lieber wieder praktisch ;) Naja, nun habe ich für 10,- Eur ne neue schwarze Hose, was solls...

OK, den Zug habe ich dann nicht mehr bekommen, aber die fahren zum Glück um die Zeit ja öfter. Da mir dann noch der Bus vor der Nase weggefahren ist, kam ich erst kurz vor 19 Uhr an der Zeche an. Und siehe da: es war schon Einlass. Also kein weiteres Warten vor der Halle. Hat auch mal was, denn sonst bin ich meist schon 90 min. vor Einlass da.
Erstmal zum Merch - hallo? keiner da? wollt Ihr nichts verkaufen? Die waren wohl auch überrascht, dass die Leute schon drin waren - und ein Tourshirt holen.
Bei The 69 Eyes erste Reihe? Och nö, ausnahmsweise mal nicht. Auf kreischende Teenies hatte ich keine Lust. (Beim letzten Konzert war das relativ nervig gewesen...) Also schön gemütlich auf die Treppe. Die war zwar schon fast voll, aber ein nettes Plätzchen war für mich noch frei.

The Fright @Zeche BochumAuch wenn ich alleine zum Konzert gefahren bin, so waren doch ein paar Leute - vor allem Fotografen - da, die ich kannte und daher ging die Zeit bis Konzertbeginn mit Plaudern schnell rum.
Sehr pünktlich um 20 Uhr betraten The Fright die Bühne und rockten das Publikum schon mal warm. Auch wenn sie nicht besonders viel Platz hatten (stand doch schon alles für den Auftritt von The 69 Eyes bereit), versuchten sie nach Kräften auch auf der Bühne zu rocken. Und hatten Erfolg. Bereits seit gut 10 Jahren gibt es die Band, die letztes Jahr ihr drittes Album veröffentlicht hat. Auch wenn das Publikum noch nicht zu furchtbar viel Mitklatschen bewegt werden konnte, war es ein guter Einstieg in den Abend. Und spätestens bei dem Cover von Danzigs "Mother", mit dem sich die Band dann verabschiedete, war die Stimmung schon mal richtig gut.

The 69 Eyes @Zeche BochumKurz nach 21 Uhr hatte dann das Warten wieder ein Ende und Jyrki und seine Mannen betraten die Bühne. Als Opener hatten sie sich "Love Runs Away" vom aktuellen Album ausgesucht. Das Publikum war von Anfang an voll dabei, auch wenn mal wieder bis auf einen in der ersten Reihe außer mir so gut wie keiner gebangt hat. Dafür fand ich das Publikum an sich aber angenehmer, auf dem letzten Konzet von The 69 Eyes hatte ich so das Gefühl, bei Tokio Hotel für Gothic Girls zu sein, dieses Mal war es wieder deutlich gemischter und der Kreischfaktor somit gesunken. Sehr schön.

The 69 Eyes @Zeche BochumJyrki hat wie immer cool mit seinem Mikroständer gepost, während Jussi an den Drums abgegangen ist. Eine absolut solide Show der Finnen. Ich mag ja Jyrkis Stimme total gerne.
Insgesamt standen 18 Songs auf dem Programm, 15 im Hauptteil, von denen 7 auf dem aktuellen Album enthalten sind. Aber natürlich waren auch die Klassiker dabei, "Gothic Girl", "Feel Berlin" oder "Devils", mit dem sich die Band erstmal verabschiedete, dürfen schließlich nicht fehlen.

The 69 Eyes @Zeche BochumDoch die Höhepunkte hatte sich die Band für den Schluss aufgehoben und als Zugabe hauten sie dem Publikum "The Chair", "Brandon Lee" (mein Lieblingstitel, war es doch der erste, den ich von der BAnd kannte) und "Lost Boys" um die Ohren. Also bitte, wer da nicht ordentlich mitmacht, hat doch was verpasst. Na, immerhin mitklatschen konnten die meisten, wenns schon zum Bangen oder Hüpfen nicht gereicht hat.

Das einzige, was es an diesem Konzertabend auszusetzen gibt, ist die Spielzeit von knapp 85 min., da geht eindeutig noch mehr! (OK, für mich von Vorteil: so habe ich noch den Bus bekommen und war nicht allzu spät daheim)
Die Songauswahl war super, alle Hits dabei. Die neuen Titel ziehen live auf jeden Fall auch und Kompliment an den Tontechniker: der Sound war prima!

Folgende Songs standen auf der Setlist:

The 69 Eyes @Zeche BochumLove Runs Away
Betty Blue
Perfect Skin
Darkness In You
Gothic Girl
Tonight
Last Summer
Dead Girls Are..
Black
Borderline
Dance D´Armour
The 69 Eyes @Zeche BochumFeel Berlin
Red
Never Say Die
Devils
==============
The Chair
Brandon Lee
Lost Boys

 

The 69 Eyes @Zeche BochumMehr Fotos vom Konzert gibt es in der Galerie

2 Responses

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.