article placeholder
8 von 10 Punkten

Diego - Diego

Diego - Diego Maradona? Nein ganz und gar nicht. "Diego" ist eine Band aus dem Süden des Landes und besteht aus fünf jungen Männern, die uns lehren wollen, dass es noch andere "Diegos" gibt. Ihr Platten-Label bezeichnet ihren Musiksti als "Metro-Pop". Was soll denn das bitte sein? Ich bin dann etwas schlauer geworden als ich mir die CD in Ruhe angehört habe: Ich würde dem Ganzen mal den Namen "Indie-Pop" geben. Ich denke da kann die musikalische Bevölkerung ein wenig mehr anfangen. Indie steht ja in der Musikbranche in erster Linie für einen "unabhängigen" oder eigenen Musikstil. Dürfte aber schwer fallen, denn alles ist irgendwie schonmal dagewesen und ich muss zugeben, dass die Bezeichnung "Indie" momentan viel zu häufig verwendet wird. Es ist eigentlich nichts Besonders mehr. Diego bieten auf ihrem Silberling Gefühlsrichtungen von melancholisch bis heiter und verwendet Gitarren, Bass, Gesang und Schlagzeug, um die Stimmungen zum Ausdruck zu bringen und das gelingt ihnen auch gut. Von melodisch pber düster und geheimnisvoll ist alles dabei. Musikalische Schnörkeleien wird man hier vergebens suchen. Die Musik ist geradlinig und bringt alles harmonisch auf den Punkt.