Cover: Schranz - Fusion

Cover: Schranz - Fusion

Schranz Fusion Mixed by Dj. Sulo

Irgendwann im Jahr 1998 oder 1999 sitzt der DJ Chris Liebing wie jede Woche beim damaligen nationalen Nr. 1-Techno-Radio-Sender "Evo.sonic Radio" und moderiert seine eigene Radioshow.

Chris Liebing ist schon zu dieser Zeit als einer der größten Stars der Szene bekannt und steht als Produzent und DJ für harten, monotonen und treibenden Technosound. Als er in seiner Sendung über seinen Sound spricht, erzählt er mehr aus Scherz, dass er es super findet, wenn die Leute auf seinen Sound "schreien" und "tanzen" und daraus kombiniert er dann den Begriff "Schranz". Dann passiert, was er sich damals nie hätte träumen lassen: die Szenepresse greift den Begriff auf und benutzt ihn als Synonym für "knüppelharten Techno" - innerhalb kürzester Zeit wird er deutschlandweit bekannt und heute ist "Schranz" ein weit verbreiteter Ausdruck für eine bestimmte Musikrichtung, die vor allem eines ist: Hart, aber gerecht!

Tracklist

CD 1

  1. Positive education (Carl Cox's In - Tec Remix)
  2. Funknartz
  3. U think... love can save you?
  4. Funkin' you (Luke Slater Remix)
  5. Tripman '98 (Age Welt In Scherben Remix)
  6. Trauma II
  7. Ca plane pour moi (Album Version)
  8. Dein Schweiss (Thomas P. Heckmann Remix)
  9. Schall (Thomas Schumacher Remix)
  10. One night in New York City (Pascal Feos Remix)
  11. La la land (Floppy Sounds Vocal Mix)
  12. Bitches from hell
  13. Turbine
  14. Sketch ups
  15. Never to late (Cari Lekebusch Mix)
  16. Andromeda
  17. Hawaii blue (Original Version)
  18. Keine Titelinformation (Video) (Data Track)

CD 2

  1. Betty Ford
  2. Hardfloor will survive (Traveller Remix)
  3. Warm
  4. Roger Rog.
  5. Alles oder nichts (Chris Liebling Remix)
  6. Lord of sunshine (Vocalogic Deformation Mix)
  7. Siente mi cuerpo (Thomas Schumacher Dub)
  8. Lanicor
  9. House fucker (Thomas P. Heckmann's "Acid Fucker" Remix)
  10. So wie es immer war
  11. Elektroschocker
  12. Dandu groove (Original / Audio 07)
  13. Volt (Original Mix)
  14. Toxic
  15. Arythmetic structures
  16. Arkay
  17. The day after
  18. She said destroy
  19. Keine Titelinformation (Video) (Data Track)

Auf "Schranz - Fusion" finden sich einige der größten Schranz- / Techno-Hits aller Zeiten, die noch heute regelmäßig in den Clubs zu hören sind und die als echte Klassiker gelten.
Somit entstand ein außergewöhnlicher Sampler, der so gut wie kein Zweiter die nationale Schranz-Szene gekonnt wiederspiegelt.
Alles, aber auch wirklich alles, was in den letzten drei Jahren die Tanzflächen in den Clubs zum Beben brachte, findet sich auf den zwei Scheiben wieder. Damit dürften Schranz- und Technofreaks durchaus weit mehr als nur zufrieden gestellt werden. Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass man einen Großteil der Tracks nicht bereits sein eigen nennt.
Dennoch: "Schranz Fusion" ist mehr als nur eine weitere Techno-Compilation. Schranz-Fusion ist Techno pur.

Definitiv schon jetzt mein Album des Monats.

10 von 10 Punkten
Schranz - Fusion

Schranz Fusion von VA wurde am 27.01.2003 über veröffentlicht.

Kaufen(*)
Amazon.deAmazon MP3

Unsere Wertung: 10
Leserwertung: (0 Stimmen)
0.0

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.