Das Netlabel afmusic veröffentlichte letzte Woche drei neue Alben: Shino - "Winter Solstice", Deied - "...The...End... & Poisoned Wisdom" und Smoke Fish - "Life Ain't Pink"

Cover: Shino - Winter Solstice Shino - "Winter Solstice":
Eine akustische Gitarre trifft auf eine klare Stimme oder Johnny Cash trifft auf Lestat aus "Chroniken der Vampire" und heraus kommt die Musikrichtung "Acoustic Gothic" mit einer melancholischen Dunkelheit, die durch das Licht der bewusst ergriffenen Emotionen zu ihrer Erlösung findet. Das Album "Winter Solstice" ist das zweite Album von Shino bei afmusic und unter anderem bei Bandcamp für Fans zum selbst festgelegten Preis als Download erhältlich.

Cover: Deied - The End And Poisoned Wisdom Deied - "...The...End... & Poisoned Wisdom":
Deied veröffentlichen seit 2007 unzählige Tracks unter einer Creative Commons Lizenz. Die Songs sind ohne Ausnahme dunkel angehaucht und übermitteln stets eine gewisse "Wahnsinnigkeit". "...The...End... & Poisoned Wisdom" als Teil 1 und 2 der Trilogie Pt.1 enthält insgesamt 19 Tracks, welche sich musikalisch zwischen NIN, Laibach und Velvet Acid Christ bewegen. Die Doppel-EP inklusive der Bonustracks "Masses Have to Move" und "Get Out of My Head" ist unter anderem bei Bandcamp oder in allen bekannten Downloadstores erhältlich.

Cover: Smoke Fish - Life Ain't PinkSmoke Fish - "Life Ain't Pink":
Auf dem Debütalbum "Life Ain't Pink" der Band Smoke Fish aus dem französischen Brest gibt genauso viel zu entdecken wie auf der Weltreise von Sänger und Frontmann Shay. Seine Reise begann in seiner Heimat Israel und endete nach zahlreichen Stationen in der bretonischen Hafenstadt, wo er blieb und die Band gründete. "Life Ain't Pink" beginnt mit einem Soundwirbel aus Rock und Wave und endet mit der erfreulichen Erkenntnis, dass es immer wieder eine neue Band gibt, die ihren eigenen Weg findet. Ein Album mit Tiefgang, guten Texten und viel Abwechslung im Zusammenspiel von Post-Punk, Pop und moderner Rockmusik. Für Fans der Pixies, von Pavement, Pulp, Blur, David Bowie und Queen dürfte das Debütalbum ein wahrer Leckerbissen sein.

Eine Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.