Cover: Leichtmatrose - Gestrandet

Cover: Leichtmatrose - Gestrandet

Leinen los! Der Leichtmatrose legt ab, um seine deutschen Pop-Songs an neue Horizonte zu führen. Dabei steht er vor allem an der Stelle des Poeten, der die Extravaganz der New Romantik-Bewegung der früheren 80er Jahre zitiert, dabei kokettiert er nebenbei mit der metro-sexuellen Attitüde, die manchmal sehr nah an die Grenze des Homosexuellen kommt - mit seinem hautengen Hemdchen und dem süßen Matrosenhut. Seine Musik ist eine Kombination aus NDW, Elektro und Poetic Pop und er selbst bleibt beim Erzählen seiner Texte und Gedanken an der Reling stehen. Er alleine ist für Komposition, Instrumentalisierung, Text und Gesang verantwortlich. Mit im Boot ist sein musikalischer Entdecker Joachim Witt und Produzent Sebastian Hackert (Deichkind, Fettes Brot).

Tracklist:

  1. Herztransplantation
  2. In Wahrheit gelogen
  3. Gestrandet
  4. Sexi ist tot
  5. Der einsame Astronaut
  6. Der Mond trägt ein trauriges Gesicht
  7. Studentenfutter
  8. Junge von nebenan
  9. Vom Esel im Gallopp verloren
  10. Himmelfahrt
  11. Leichtmatrosen haben's schwer
  12. Der letzte Zug

Von seinem Erscheinungsbild könnten Parallelen zu Blixa Bargeld gezogen werden und stimmlich kommt er sehr nah an Peter Heppner heran. Musikalisch ist der Einfluss von Joachim Witt sehr deutlich zu erkennen. Die Texte allerdings sind in eine vollkommen andere Schublade zu stecken, da sie vor allem aktuelle Themen und Emotionen wiederspiegeln und schon sehr punk-angehaucht rüberkommen. Meine Favoriten sind eindeutig "Sexi ist tot" und "Herztransplantation", da die Texte erschreckend realistisch ankommen und im Falle "Sexi ist tot" sehr zum Nachdenken anregen. Genauso schaurig trifft "In Wahrheit gelogen" mitten ins Herz des Hörers:"Es war das Jahr, als Vater mit der Schlampe von nebenan sich aus dem Staube machte. Kausal normal, dass mein Bruder mit dem kleinen Köpfchen auf die Bettkante krachte - und ich war ganz allein. Und Mutti in der Psychiatrie, die nach dem Jungen schrie und Schlaftabetten fraß." Zu "Jungs von nebenan" gibt es in der Presseinfo aufgrund der aktuellen Geschehnisse von Winnenden eine Stellungnahme, die aufkeimenden Diskussionen vorbeugen soll. Sicherlich scheint dieser Song im Nachklang der schrecklichen Ereignisse von Winnenden provokant und weckt schmerzhafte Erinnerungen, aber keiner konnte ahnen, dass die bittere Realität den Songtext einholt. Der war nämlich schon länger fertig und wartete seit Monaten auf seine Veröffentlichung. Dennoch zeigt dieser Song ganz deutlich, was in so einem Menschen vorgeht, der so eine schreckliche Tat plant. Der Leichtmatrose nennt eben die Dings beim Namen, auch wenn die Wahrheiten oft unbequem sind.

Insgesamt ist "das Werk "Gestrandet" schon sehr anspruchsvoll. Der deutschsprachige Pop mit seinen tiefgründigen melancholischen Texten, die auch schockieren können verleiht dem Album eine unverwechselbare Aura und mach die Musik schon zu etwas, was man nicht an jeder Ecke hört. Erschreckend ist nur die Ähnlichkeit mit Witt und Heppner, die ich schon angesprochen habe. Vielleicht könnte an der Eigenständigkeit noch ein wenig gearbeitet werden - muss aber nicht unbedingt sein, denn die Songs funktionieren auch so. 8/10 Punkte.

8 von 10 Punkten
Leichtmatrose - Gestrandet

Gestrandet von Leichtmatrose wurde am 24.04.2009 über Primadonna/Ferryhouse Productions (Warner Music Group Central Europe) veröffentlicht.

Kaufen(*)
Amazon.deAmazon MP3iTunes

Unsere Wertung: 8
Leserwertung: (0 Stimmen)
0.0

Eine Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.