Update: Inzwischen gibt es die Ladybaby-Single auch in Deutschland käuflich zu erwerben, zumindest bei iTunes(*).

Als ich zum ersten Mal Babymetal hörte, war ich so ein bisschen erschrocken, amüsiert und irgendwie auch verwirrt.  Wie es scheint - mein Japanisch ist einfach nicht vorhanden - fühlten sich von dem erfolgreichen Konzept auch andere motiviert, ebenfalls musikalisch in diese Richtung zu gehen. Also Metal, Mädchengesang und so. Es ist schon witzig, auch wenn es mir spontan schwer fällt bei Ladybaby einen Unterschied zu Babymetal zu hören. Dafür sieht man beim Video den Unterschied sehr viel deutlicher… :) In Deutschland gibt es die Single (noch) nicht zu kaufen, mal schauen, ob sich da noch ändert. Mindestens für ein breites Grinsen ist das Video aber auf jeden Fall gut :)

13 Responses

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.