Für Tiamat war es am Freitag eigentlich noch zu hell, obwohl die Schweden als vorletzte Band von 19.45 Uhr bis 21 Uhr gespielt haben. Doch zu ihrer Musik passt eher eine düstere, schwermütigere Atmosphäre. 13 Songs standen auf der Setlist, diese waren fast ausschließlich von den Alben "Clouds" und "Wildhoney" aus den frühen 90er Jahren. Bei zwei Songs (The Sleeping Beauty und Forever Burning Flames) bekam Frontmann Johan Edlund noch Unterstützung von Matt Corr am Gesang.

Danach hieß es alle festhalten, es geht rund, denn mit Sodom kam auch direkt mehr Wumms auf die Bühne. Das erste Konzert in neuer Besetzung sollte ein Oldscool-Set werden, stammten doch mehr als die Hälfte der Songs aus den 80ern, also Alben wie "Agent Orange" oder "Persecution Mania". Genau diese Songs wollten die Fans hören, zumal an der Gitarre wieder Frank „Blackfire“ Gosdzik in die Saiten greift, der damals schon bei Sodom mit dabei war. Wobei die letzte Scheibe "Decision Day" mit nur einem Song durchaus unterrepräsentiert war - ging sie doch auch wieder in die Richtung der alten Songs und hätte echt mehr Aufmerksamkeit verdient gehabt. Aber das passt nun mal nicht zu einem Oldscool-Set, vor allem, wenn es noch so viele andere Scheiben der Band gibt.

Mit "Hallo Heimat" begrüßte Tom Angelripper das Publikum auf dem Rock Hard Festival - stammt die Band doch in der Tat aus Gelsenkirchen und hatte also ein echtes Heimspiel. Das machte es vielleicht auch leichter für die Band, das Publikum zu begeistern, waren die Reaktionen in der Fangemeinde doch teils zwiegespalten nach dem überraschenden Besetzungswechsel kurz nach der Jubiläumsshow in Bochum an Weihnachten.
Die Songs wurden abgefeiert, es gab Moshpit und Crowdsurfer, ganz wie es sich gehört - die Security bekam endlich mal ein bisschen Arbeit (positiv gemeint natürlich.. vorher hat sich die Grabencrew ja mangels Crowdsurfer ziemlich gelangweilt ;) ). Das Amphitheater wurde in Grund und Boden gerockt. Der Auftritt macht Lust auf mehr - eine Gelegenheit dazu bietet sich auf dem Ruhrpott Metal Meeting im Dezember.

Tiamat

Sodom

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analyse-Cookies von Drittdiensten.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite, auch fĂĽr Analysezwecke.
  • Keine Tracking-Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

ZurĂĽck