Wir können ja nicht jedes Mal hunderte Kilometer durch die Gegend fahren, wenn wir zu einem Konzert eingeladen werden - leider, denn es so sind uns wahrscheinlich schon einige wirklich lohnende Auftritte entgangen. Aber nachdem uns das aktuelle Album von Tri State Corner überzeugt hatte und uns ein geschmackssicherer Freund den Besuch eines Auftritts von Tri State Corner nahe legte… nun, irgendwie mussten wir da also hin und glücklicherweise bot sich Maik vom Devils Place als Fahrer an.

Wir haben die Fahrt alle drei nicht bereut, im Gegenteil und auch wenn der Auftritt am ersten Tourtag nicht ganz den perfektionistischen Ansprüchen der Band genügte (die meisten Musiker sind ja selbst ihre größten und härtesten Kritiker) - wir waren überzeugt und empfehlen jedem einen Besuch eines Tri State Corner Konzerts. Aber natürlich lieferte auch der eigentliche Headliner - Exilia - eine grandiose Show. Besonders erwähnenswert der Bassist: So böse wie der auf der Bühne schaut muss er privat ein wirklich lieber Kerl sein ;)  Aber wir sind ehrlich: An diesem Abend traf der Support unseren musikalischen Geschmack ein Stückchen besser.

Hier mal ein paar Fotos des Abends…

[AFG_gallery id='53']

3 Responses

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.