Campino (Die Toten Hosen), 2009, Foto: Cathrin KruseKnapp vier Jahre nach „In aller Stille(*) kommt dieses Jahr ein frisches Studioalbum von den Düsseldorfern: „Ballast der Republik“ wird es heissen. Einer Sonderedition des Albums wird ein zweites Album beiliegen:

Diese CD heißt „Die Geister, die wir riefen“ und enthält 15 Lieder. Dafür haben wir das gesamte deutsche Kulturgut der letzten 300 Jahre durchstöbert und uns alles unter den Nagel gerissen, was uns gefallen hat: Gedichte, Lieder, Manifeste - alles ist dabei. Den einen oder anderen Song werdet Ihr sicher wiedererkennen und wir hoffen, dass Ihr beim Hören der CD genauso viel Spaß habt, wie wir bei den Aufnahmen im Studio.

Das Album wird am 4. Mai erscheinen, vorab gibt es am 23. März die SingleTage wie diese“.

3 Responses

  1. Bernd

    Moin, die 4 Jahre kamen mir wie eine Ewigkeit vor. Die Toten Hosen sind überhaupt eine der besten deutschen Bands und sind sich immer treu geblieben. Great!!!

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.