Soar Patrol @Burgfolk 2013Gestern um 17 Uhr öffnete das diesjährige Burgfolk Festival seine Pforten. Als erste Band spielten The Sandsacks, die eine prima Eröffnung des Festivals boten. Danach kamen mit Soar Patrol echte Schotten. Wer allerdings Gesang erwartet hat, wurde enttäuscht, denn der Auftritt war komplett instrumental. Doch Gesang war gar nicht von Nöten, auch so machte es richtig Spaß.
Härter ging es bei Heidevolk zu, die fast eher auf das Castle Rock passen würden. Doch was spielt es schon für eine Rolle, welches Festival es ist, wenn der Auftritt gut ist und alle Spaß haben. Hier wurde gebangt.
Faun als Headliner bildeten einen krassen Gegensatz dazu, denn die Musik ist viel ruhiger. Und mit den beiden Sängerinnen die ersten beiden Frauen auf der Bühne an diesem Tag. Zweifellos beherrschen Faun ihre Instrumente und auch der Gesang war perfekt. So ging das Festival ruhig zu Ende.

Heute geht es um 13 Uhr weiter, unter anderem spielen Eric Fish und nach Tanzwut als Headliner Alestorm. Noch gibt es Tageskarten, wer sich also noch spontan bei dem tollen Wetter entschließen will zum Burgfolk zu kommen, wird Einlass finden.

Hier die Running Order von heute:

Samstag, 17. August 2013

Einlass: 12.15 Uhr
13.00 - 13.40 Uhr Zwielicht
14.05 - 14.45 Uhr Ally The Fiddle
15.10 - 15.55 Uhr Heimataerde
16.20 - 17.05 Uhr Eric Fish & Friends
17.30 - 18.30 Uhr Fejd
18.55 - 20.00 Uhr Tanzwut
20.30 - 22.00 Uhr Alestorm

4 Responses

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.