Saltatio Mortis @Burgfolk 2012Bereits der Freitag des Burgfolk Festivals stand im Zeichen von guter Laune, tollem Wetter, super Stimmung und viel viel Folk verschiedenster Art. Genauso ging es dann am Samstag bereits um 13 Uhr mit Vogelfrey weiter. Auch wenn der Burghof recht leer war, so lag das bloß an der Mittagssonne, denn im Schatten tummelten sich viele viele Zuschauer. Nur die treuen Fans der jeweiligen Bands standen direkt vor der Bühne in der prallen Sonne. Da kam die Abkühlung mit dem Wasserschlauch zwischendurch nur recht.
Je später der Abend desto mehr Schatten gab es im Burghof und je mehr Besucher des Festivals füllten auch das "Sonnenloch" in der Mitte. Dabei kamen alle Bands gut an und wären nicht bloß ein paar Dekowölkchen am Himmel gewesen, dann hätten die Musiker alle vor einem prallvollen Burghof aufgespielt.
Ingrimm rockten am härtesten, Mr. Irish Bastard machten richtig gute Laune, bei Versengold wurde es richtig folkig und Celtica überzeugten vollends auch ohne viel Gesang, bevor Saltatio Mortis als Headliner des Abends die Bühne eroberten.
Vielen Dank für die zwei tollen Festivaltage!

Hier schon mal eine kleine Vorschau auf die Fotos des Festivals, mehr gibt es in den nächsten Tagen...

Celtica @Burgfolk 2012 Celtica @Burgfolk 2012 Celtica @Burgfolk 2012

Versengold @Burgfolk 2012 Versengold @Burgfolk 2012 Mr. Irish Bastard @Burgfolk 2012

Mr. Irish Bastard @Burgfolk 2012 Ingrimm @Burgfolk 2012 Ingrimm @Burgfolk 2012

Cromdale @Burgfolk 2012 Cromdale @Burgfolk 2012 Vogelfrey @Burgfolk 2012

Vogelfrey @Burgfolk 2012 Saltatio Mortis @Burgfolk 2012 Saltatio Mortis @Burgfolk 2012

Und noch der Link zum Kurzbericht von Tag 1.

5 Responses

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.