100-prozent-mensch

Es ist eigentlich eine Selbstverständlichkeit, die Lesben, Schwule und Transmenschen fordern: Gleiche Rechte. Während die Entwicklung in den meisten westlichen Ländern in Sachen Gleichstellung durchaus positiv ist, gibt es immer noch Länder, in denen Menschen von Staats wegen verfolgt und unterdrückt werden, die nicht der festgelegten heterosexuellen Norm entsprechen. Neben Russland, Uganda, Indien und dem arabischen Raum sind es noch zu viele weitere Länder, in denen aus den irgendwelchen idiotischen Gründen Menschen ihre grundlegenden Rechte verweigert werden, nur weil sie eben „anders“ sind.

Der Song 100% Mensch - seit Freitag digital zu haben bei iTunes und Amazon, ab dem 4. Juli dann auch als CD - ist ein Benefiz-Song für die Hirschfeld-Eddy-Stiftung, die eben genau gegen diese Unterdrückung kämpft. Der Erlös aus dem Verkauf der Single geht zweckgebunden an diese Stiftung, die damit wiederum unterstützen: Russian LGBT-Network, International Center for Reproduktive Health & Sexual Rights in Nigeria, SMUG (sexual minorities uganda) und FARUG (freedom and roam uganda).

31 Künstler haben sich an dem Song beteiligt und auch wenn es nun so gar nicht meine Musikrichtung ist: Hört ihn Euch an, lest den Text, denkt darüber nach. Es ist ja leider auch bei uns nicht alles prima. Klar, es gibt die gesetzlichen Fortschritte, aber viel zu oft werden auch in westlichen Ländern homophobe Sprüche geäußert, gerne garniert mit einem „Das wird man wohl doch noch sagen dürfen“. Solche Aussagen dürfen nicht unwidersprochen bleiben.

5 Responses

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.