Am 12. August veröffentlichten WIZO ihr aktuelles Album „DER“. Und seitdem fliegen die Songs immer wieder durch meine Playlist. Dabei habe ich schon länger versucht, ein paar Gedanken für diesen Text hier zu sammeln, aber es ist tatsächlich schwer. Eine Rezension in Twitter-Form wäre da wirklich einfacher:

WIZO haben ein neues Album veröffentlicht: Es ist wieder ein WIZO-Album.

Ein paar mehr Worte wollt ihr aber wahrscheinlich schon lesen, auch wenn es eigentlich gar nicht nötig ist, erst etwas über das Album zu lesen, schließlich kann man es wirklich auf allen Plattformen hören, auch bei YouTube im Kanal der Band.

Tracklist:

  1. Adagio
  2. Wahlkrampf
  3. Verwesung
  4. Bierboot
  5. Antifa
  6. Déja Vu
  7. Chaostage94
  8. Trübsal
  9. Lieblinge
  10. Wahrheit
  11. Dummheit
  12. Apocalypso
  13. Hässliche Punker

Rein musikalisch wartet das Album nicht mit Überraschungen auf, es klingt von Anfang bis Ende nach WIZO, die Themen der Texte sind ebenfalls typisch - Politik, Anarchie, gegen Rassismus, das System ist scheiße - und die Band nutzt natürlich die Freiheit, die sie als Musiker haben, einfach nur auf die Missstände (oder was sie dafür halten) hinzuweisen ohne in eine konstruktive Diskussion über mögliche Alternativen einzusteigen. Würde auch niemand ernsthaft bei Punk erwarten, zumindest niemand, bei dem die Verdrahtung im Hirn noch korrekt funktioniert ;) Perfektes Beispiel ist hier natürlich „Antifa“: Ein simpler Song, einfacher Text, parolenhafter Refrain, den man spätestens beim zweiten Mal mitgröhlen kann (und will) und eine direkte und unmissverständliche Botschaft.

Ein bisschen vermisse ich den schwarzen Humor früherer Alben, davon gibt es nicht mehr so viel auf dem Album, dafür ist gleich der erste Song „Adagio“ ein musikalischer Mittelfinger an den Rest der Welt. Es klingt nach einem trotzigen, alten Punk, der ziemlich genau weiß, dass sich das System wohl so schnell nicht ändern lässt, weil zu viele Menschen sich in diesem Scheißsystem eingerichtet haben, der sich aber trotzdem weigert seine eigenen Träume von einer besseren Welt aufzugeben. Wobei eine anständige Portion dieses schwarzen Humors im Song „Trübsal“ verarbeitet wurde.

Eine gewisse inhaltliche Überschneidung gibt es zwischen den Songs „Wahrheit“ und „Dummheit“, aber das ergibt sich eben aus den Themen, schließlich ist die Schnittmenge zwischen Anhängern diverser Verschwörungstheoretikern und dummen Menschen nicht gerade klein. Kurz vor Ende gibt es dann noch den „Apocalypso“, eine äußerst fröhliche Melodie zu einem sehr ernsten Thema.

Soweit zu meinen persönlichen Highlights, was aber nicht heißen soll, dass die anderen Songs schlecht wären - „Der“ ist eines der Alben, die ich von Anfang bis Ende hören kann, ohne zu kippen und das sogar mehrmals hintereinander. Es handelt sich hier nicht um das beste Album von WIZO, an „Uuaarrgh!“ oder „Bleib Tapfer“ kommt es nicht ganz ran, aber das ist dann ein Luxusproblem, Jammern auf hohem Niveau.

Ich freue mich derweil mal auf die Tour zum Album, die auch nach Saarbrücken (hier mit den Abstürzenden Brieftauben) führen wird:

  • Fr.04.11. Würzburg, Posthalle + Abstürzende Brieftauben
  • Sa.05.11. Wiesbaden, Schlachthof + Abstürzende Brieftauben
  • So.06.11. Saarbrücken, Garage + Abstürzende Brieftauben
  • Mi.09.11. Heidelberg, Halle 2 + Les 3 Fromages
  • Do.10.11. Köln, Live Music Hall + Les 3 Fromages
  • Fr.11.11. Eschwege, E-Werk + Les 3 Fromages
  • Sa.12.11. Oberhausen, Turbinenhalle + Les 3 Fromages
  • So.13.11. Münster, Skaters Palace + Les 3 Fromages
  • Di.15.11. Hannover, Faust + Les 3 Fromages
  • Mi.16.11. Hamburg, Große Freiheit 36 + Les 3 Fromages
  • Do.17.11. Berlin, Astra + Les 3 Fromages
  • Fr.18.11. Leipzig, Werk 2 + Les 3 Fromages
  • Sa.19.11. Chemnitz, AJZ + Les 3 Fromages
  • Mi.23.11. Strasskirchen, Plutonium + Abstürzende Brieftauben
  • Do.24.11. Ingolstadt, Neun + Abstürzende Brieftauben
  • Fr.25.11. München, Backstage
  • Sa.26.11. AT-Wien, Arena
  • Di.29.11. AT-Weiz, Volxhaus + Abstürzende Brieftauben
  • Mi.30.11. AT-Lendorf, Saal + Abstürzende Brieftauben
  • Do.01.12. IT-Bruneck, UFO + Abstürzende Brieftauben
  • Fr.02.12. Nürnberg, Löwensaal + Abstürzende Brieftauben
  • Sa.03.12. Lindau, Club Vaudeville + Abstürzende Brieftauben
  • Di.06.12. CH-Zürich, Volkshaus
  • Do.08.12. Lahr, Universal Dog
  • Fr.09.12. Stuttgart, LKA

Tickets für die Tour gibt es online u. a. bei Reservix(*) oder Eventim(*), das Album gibt es bei allen Streamingsdiensten zu hören und wer es besitzen will, der kann es sich bei iTunes(*) als Download oder bei Amazon(*) alternativ auch als CD oder Vinyl kaufen.

9.4 von 10 Punkten
WIZO - DER
WIZO haben ein neues Album draussen: Es ist ein WIZO-Album. Kommt nicht ganz an „Uuaarrgh!“ oder „Bleib Tapfer“ ran, ist aber trotzdem verdammt gut.

Der von WIZO wurde am 12.08.2016 über Hulk Räckorz veröffentlicht.

Kaufen(*)
Amazon.deAmazon MP3iTunes

Unsere Wertung: 9.4
Leserwertung: (1 Stimme)
9.0

Eine Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.