Logo: Upload Music Contest 2011 "Upload" ist ein europäisches Förderungsprojekt für junge Musiker, bei welchem der Musikwettbewerb und ein Musikfestival gekonnt gemischt werden und junge Bands die einmaligen Chance bekommen, sich auf nationaler und internationaler Ebene musikalisch zu messen. Somit erhalten sie die Möglichkeit, sich künstlerisch und persönlich weiter zu entwickeln. Inzwischen ist "Upload" bei der vierten Ausgabe angelangt. Eines der Hauptziele im Jahr 2011 ist die Einbeziehung von Bands und Musikern der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino. Deswegen rief man das Projekt Upload on Tour ins Leben, das aus einer Reihe von Terminen vor dem Ende der Einschreibungsfrist besteht, an denen die Eingeschriebenen aus den drei Regionen auftreten werden.

Vom 01. bis 30. März 2011 können sich junge Musiker unter 30 Jahren kostenlos bei "Upload" anmelden, indem sie ihr eigenes und unveröffentlichtes Material auf der Contest-Website hochladen und dazu einen eigenen Lebenslauf zusammenstellen.

Die Jury wird von Claudio Astronio geleitet, einem vielseitigen und international bekannten Musiker. Unterstützt wird er bei der ersten Vorwahl von lokalen Journalisten und Musikkritikern der Zeitschriften von nationaler und internationaler Bedeutung wie „Il Mucchio“ (Italien) und SLAM Magazine (Österreich). In der Endausscheidung, welche aus dem Live-Vorsingen besteht, werden die Halbfinalisten und Finalisten von Ehrenjurymitgliedern, wie Cristiano Godano (Marlene Kuntz), Paola de Angelis (Radio Rai 3) und Paul Cheetham (POPkomm) beurteilt.

Am Ende der Einschreibungsfrist und bis Mitte Mai wird die Jury etwa 12 Halbfinalisten auswählen, die am 9. Juni hinter verschlossenen Türen eine Live-Perfomance vor den drei Ehrenjurymitgliedern darbieten müssen. Die Jury wird daraufhin die 6 Finalisten wählen, die als Eröffnungsact beim Finale auf der großen Upload-Bühne vor den zwei, von Cristiano Godano ausgesuchten, internationalen Headlinern auftreten werden.

Das Upload Festival wird dann am 10. und 11. Juni stattfinden und besteht aus den Auftritten von zwei bekannten internationalen Gruppen, ausgewählt vom Marlene Kuntz-Frontmann, sowie aus dem großen Live-Finale und der Preisverleihung.

Die Halbfinalisten bekommen die Möglichkeit drei unvergessliche Tage zu verbringen, in denen sie miteinander diskutieren, sich vergleichen und sich vor allem kennen lernen können. Die Organisation kümmert sich selbstverständlich um die Unterkunft der Halbfinalisten. So können die jungen Musiker kostenlos eine gute Zeit miteinander verbringen, in der sie gemeinsam Musik machen, neue Freundschaften schließen und Kontakte knüpfen können.

Es werden zwei Preise verliehen:

  • ein Preis an die beste Band oder an den besten Solisten
  • ein lokaler Preis für den/die Besten aus Südtirol.

Der Preis für den Absolutbesten besteht aus einem 5000 Euro-Gutschein, der den Künstler unterstützen soll, indem dieser ihn für seine persönliche Förderung und den Kauf eines Musikinstruments einsetzt, und einem Auftritt bei der großen europäischen Musikmesse POPkomm in Berlin. Der Beste unter den Südtirolern hat hingegen die Möglichkeit, eine mp3 im Studio mit David Lenci (Red House Recording) aufzunehmen, am MEI in Faenza aufzutreten und an einer Tour mit drei Daten teilzunehmen. Die Preise sollen den jungen, talentierten Musikern helfen, sich selbst zu fördern und ihren Traum zu verfolgen.

Weitere Informationen über den Wettbewerb und das Festival findet man auf der offiziellen Website, wo man auch die komplette Ausschreibung herunterladen und sich anmelden kann.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.