Cover: The Stout - Locked And Loaded

Cover: The Stout - Locked And Loaded

Was zur Hölle soll eigentlich SKPONK sein?! Ganz einfach: Punk Riffs kombiniert mit Ska, einer Prise Rock'n'Roll und mehrstimmigem Gesang. Achja, Bläser dürfen natürlich auch nicht fehlen. Oder ganz einfach ausgedrückt: SKPONK ist Ska-Punk. Die sieben Jungs aus dem Österreichischen Graz versuchen, dem Ska ein neues Gewand zu verpassen und so mischen sie eben andere Musikstile dazu. Eigentlich keine neue Idee und so manche Band hat dies schon mit Bravour umgesetzt. Man erinnere sich an "Santeria & The Porn Horns", die mit ihrer Mischung aus Ska, Rock, Punk und Reggae für Wirbel sorgten. Und genau wie die Jungs von Santeria versuchen auch "The Stout", ein bisschen Leben in die Bude zu bringen - auf der Bühne und auf CD. Alles fing 2006 mit dem Album "Brainwashed" an. Während zahlreichen Gigs in Zentraleuropa teilten sie die Bühne mit namhaften Bands wie den Mad Caddies, Emil Bulls, Alkbottle, Grossstadtgeflüster, Eternal Tango und vielen anderen. Und gerade zeitlich passend zum hoffentlich baldigen Ende des Winters liefern sie ihr aktuelles Album "Locked And Loaded" ab - die perfekte Einstimmung auf den Frühling.

Line-Up:

  • Michael - guitar, vocals
  • Jürgen - guitar, vocals
  • Robert - keyboard, vocals
  • Jörg - drums
  • Klaus - bass
  • Lukas - trombone, backvocals
  • Stefan - trumpet, backvocals

Tracklist:

  1. Feel Alive
  2. Riot
  3. You Think
  4. Time Of Your Life
  5. Poser
  6. Girls Love Girls
  7. Teenache
  8. Johnny Skaface And Pablo Reggaezoni Or The Story Of A Dead Man
  9. Fallen Angel

Nunja, so wirklich neu und innovativ ist die Idee mit der Modernisierung des Ska ja nicht, aber spielt das eine Rolle? Ich denke die Jungs wissen genau, dass sie das Rad nicht neu erfinden und dass die Hauptmessage des Skas "Spaß" ist. Und den verbreiten "The Stout" vorbildlich. Hauptbestandteil ist hier ganz klar der mehrstimmige Gesang, der z.B. beim sehr Gitarrenlastigen "Teenache" sehr gut zur Geltung kommt. Einzig und allein die Bläser lassen den Ska noch erahnen. Vom Speed her ist mein nächster Favorit "Poser" sehr ähnlich und auch hier dominieren die Gitarren und der rotzige Punksound. "Girls Love Girls" ist dann wieder klassischer Ska mit Tasten und Bläsern - so wie es sich gehört. Eine gelungene Abwechslung bietet das Instrumentalstück "Johnny Skaface And Pablo Reggaezoni Or The Story Of A Dead Man", dessen Name man nicht in einem Atemzug aussprechen kann. Erinnert sehr an dramatische Filmmusik in der die Melodie des Nachfolgers "Fallen Angel" schon aufgegriffen wird. Und die Melodie ist uns allen bekannt als "Love Theme From The Godfather" von Nino Rota. Die Umsetzung von "The Stout" ist auf jeden Fall interessant, aber ob ein Love Theme als Ska-Stück gut ankommt, das muss jeder für sich entscheiden. "Locked And Loaded" ist auf jeden Fall eine New-Ska-Scheibe, die Lust auf den Sommer macht und viel Spaß rüberbringt - einziger Wehrmutstropfen: Die Bläser und die Gesangsstimme könnten etwas mehr Druck vertragen.

7 von 10 Punkten
The Stout - Locked And Loaded

Locked And Loaded von The Stout wurde am 22.01.2009 über FinestNoiseReleases (Radar) veröffentlicht.

Kaufen(*)
Amazon.deAmazon MP3iTunes

Unsere Wertung: 7
Leserwertung: (0 Stimmen)
0.0

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.