Cover: The Poodles - Performocracy Die Schwedische Hard Rock Band mit dem lustigen Namen ist zurück und veröffentlichte am 15.04.2011 ihr neues Studioalbum mit dem Titel "Performocracy". Der Name setzt sich aus den Wörtern "Performance" und "Democracy" zusammen. Die Rede ist von "The Poodles", die am 07.03. bereits einen kleinen Vorgeschmack in Form der Single "Cuts Like A Knife" abgeliefert haben. Gegründet wurde die Band im Herbst 2005 und schon sechs Monate später nahmen die Jungs am schwedischen Vorentscheid des Eurovision Song Contests teil, welcher der Band zum Durchbruch in ihrer Heimat verhalf. Das Debütalbum "Metal Will Stand Tall" wurde kurz danach in Schweden, Japan und Russland veröffentlicht und stieg an die Spitze der schwedischen Charts auf. Die erste Single "Night Of Passion" bescherte den Poodles nach nur drei Wochen Gold und erreichte zusätzlich Platin-Status für den innerhalb drei Wochen am meisten heruntergeladenen Song. "Metal Will Stand Tall" enthält Material, welches von A-list Songwritern wie Holly Knight (Tina Turner, Aerosmith und KISS) geschrieben. Das zweite Werk der Poodles "Sweet Trade" wurde im September 2007 in Schweden, Europa, Russland und Japan veröffentlicht. Die ausgekoppelte Single "Streets Of Fire" wurde zur meistverkauften Single und erhielt sogar Doppel-Platin. Nach einer erfolgreichen Tournee mit Gotthard folgte eine Headliner-Tour durch Europa, bei der 17 Shows komplett ausverkauft waren. Einige Gigs mussten sogar in größere Hallen verlegt werden. Nicht schlecht für eine Band, die gerade mal knapp über zwei Jahre alt ist. Und so ging es steil bergauf für die Schweden, sie nahmen ein zweites Mal am Eurovision Song Contest Teil, steuerten den offiziellen Song für die Olympischen Spiele in Beijing 2008 bei und nahmen ihr drittes Album mit dem legendären Produzent Mike Fraser (AC/DC, Aerosmith, Led Zeppelin, Whitesnake) auf. Festivalauftritte wie beim Firefest 2009, Rockstad Falun 2010 und Grasspop 2010 waren definitiv Highlights in der bisherigen Karriere der Poodles. Im August 2010 unterschrieben die Poodles bei Frontiers Records und veröffentlichten über das Label ihr Live-Album und die Live-DVD. Das neue Album "Performocracy" wurde von Mats Valentin produziert und von Tobias Lindell (Europe, Mustasch) abgemischt.

Line-Up:

  • Jakob Samuel - vocals
  • Pontus Egberg – bass
  • Christian Lundqvist - drums
  • Henrik Bergqvist – guitars

Tracklist:

  1. I Want It All
  2. Until Our Kingdom Falls
  3. Father To A Son
  4. I Believe In You
  5. Cuts Like A Knife
  6. As Time Is Passing
  7. Love Is All
  8. Your Time Is Now
  9. Action!
  10. Bring Back The Night
  11. Vampire's Call
  12. Into The Quiet Night
  13. Don’t Tell Me

Die erste Singleauskopplung "Cuts Like A Knife" konnte sowohl eingefleischte Poodles Fans, als auch Fans des Rock'n'Roll begeistern, setzte allerdings die Messlatte mal wieder ziemlich hoch. Meine Erwartungen waren enorm groß, denn "Cuts Like A Knife" ist ein echter Ohrwurm geworden, auch wenn ich das zugehörige Video dazu nicht wirklich gut fand (das kann auch an den weissen Anzügen gelegen haben, die meiner Meinung nach nicht wirklich ins Gesamtbild passen). Der zweiter Knaller ist definitiv "I Want It All" mit dem dazugehörigen zweiten Video. Das orientalisch angehauchte Intro fällt sofort auf und macht den Song zu einem echten Ohrwurm. Ansonsten können alle Songs auf dem Album mit ihren griffigen Hooks und eingängigen Melodien punkten. Neben balladesken Rocksongs wie "Into The Quiet Night" oder "I Believe In You" findet man auch wuchtige Hymnen wie "Until Our Kingdom Falls" oder 80s angehauchte Rockkracher wie "Action!" oder "Father To A Son". Hier bleibt kein Wunsch unerfüllt. Sänger Jakob Samuel hat seine Rockröhre absolut professionell im Griff und meistert selbst höhere Tonlagen fehlerfrei.

Fazit: Insgesamt ist "Performocracy" ein rundes Album geworden, welches Fans der Band begeistern und Hardrock Fans freuen wird. Meiner Meinung nach verlieren die Songs ab "Cuts Like A Knife" ein wenig an Spannung und neigen dazu, zur Hintergrundmusik zu mutieren, aber das tut dem Ganzen keinen Abbruch.

8 von 10 Punkten
The Poodles - Performocracy

Performocracy von The Poodles wurde am 15.04.2011 über Frontiers Records S.R.l. (Soulfood) veröffentlicht.

Kaufen(*)
Amazon.deAmazon MP3iTunes

Unsere Wertung: 8
Leserwertung: (0 Stimmen)
0.0

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.