article placeholder
8 von 10 Punkten

Epigon - Insofern

"Epigon" ist eine Band aus dem bayrischen Grafenwöhr, die sich bei der Findung des Bandnamens mal richtig Gedanken gemacht hat. Was macht man, wenn man als Band das Ziel hat, sich vom Einheitsbrei abheben zu wollen? Man nennt sich eben augenzwinkernd "Epigon": abgeleitet von "Epigonen" - das sind Nachahmer ohne eigene Ideen. Dass man die Musik eigentlich nicht mehr neu erfinden kann und muss dürfte auch jedem klar sein. Alles war schonmal irgendwie da und nun muss man daraus das Beste machen. "Epigon" versuchen nicht krampfhaft das Rad neu zu erfinden, sie versuchen dem schonmal Dagewesenen ihren eigenen Stempel aufzudrücken. Und das schaffen sie auch ganz gut. So vermischt man deutsche Texte mit Funk-, Indie- und Rockelementen und versucht bei der Lyrik durchaus modern zu bleiben. Die Texte sind gut anzuhören und ohne diese Problemwälzerei, welche viele deutsche Bands im Rockbereich gerne zelebrieren.