Der erste Tag des Rock Hard Festivals 2016 startete mit Sulpher Aeon und lockte schon viele Fans bei strahlendem Sonnenschein ins Amphitheater Gelsenkirchen.

Year of the Goat @RHF2016Ihnen folgten Year of the Goat und Satan. Danach war der große musikalische Themenblock des Festivals angesagt: jede Menge deutscher Thrashmetal. Den Anfang machten Tankard, gefolgt von Destruction, die eine ganz besondere Show mit vielen Überraschungen wie Gastmusikern, Showeinlagen und lange nicht oder noch nie live gespielten Songs darboten. Headliner des Abends waren Sodom, die bis kurz vor 23 Uhr dem Amphitheater einheizten.

Satan @RHF2016Heute geht es bereits um 12.30 Uhr los, Accu§er eröffnen den zweiten Festivaltag. Als Samstagsheadliner sind Turbonegro um 21.30 auf der Bühne.
Die Wetteraussichten sind zwar nicht ganz so rosig, doch auch ein Wetterfrosch kann sich irren.. Wir drücken auf jeden Fall die Daumen.

Samstag, 14.5.2016

Tankard @RHF2016

Running Order
Autogrammstunden

 

  • 13:00 – 13:45 Uhr – SODOM
  • 14:00 – 14:45 Uhr – ACCU§ER
  • 15:00 – 15:45 Uhr – KADAVAR
  • 16:00 – 16:45 Uhr – METAL CHURCH
  • 17:00 – 17:45 Uhr – SORCERER
  • 19:00 – 19:45 Uhr – TRIBULATION
  • 20:00 – 20:45 Uhr – THE EXPLOITED
  • 21:00 – 21:45 Uhr – GRAND MAGUS

Sodom @RHF2016

Destruction @RHF2016

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.