Das Rock Hard Festival geht in eine neue Runde. Bereits zum 16ten Mal wird an Pfingsten das Amphitheater zum Beben gebracht. Insgesamt 22 Bands werden vom 18. bis 20. Mai die Bühne entern und das Publikum begeistern. 16 Bands sind bereits bestätigt, darunter neu im Januar "Leatherwolf" und "Dawn of Disease".

Overkill @ Rock Hard Festival 2011Das Rock Hard Festival, welches urspünglich als Jubiläumsfeier und einmaliges Event gedacht war, hat sich inzwischen als feste Größe in der Festivallandschaft etabliert. Mitten im Pott gibt es nicht nur "Kumpels in Kutten", sondern eine ganz besondere Fankultur. Und schließlich kommen Bands wie Kreator, Sodom, Rage oder Grave Digger ebenfalls aus dem Revier.

Neben den Auftritten der Bands aus unterschiedlichsten Metalgenres gibt es auch noch ein metallisches Rahmenprogramm. So wird es wie jedes Jahr wieder einen Metal Markt geben, der durch seine Lage außerhalb des Konzertgeländes auch ohne ein Festivalticket aufgesucht werden kann. Lediglich ein Eintritt von 2,-Eur ist zu zahlen - den man allerdings beim Kauf im Wert von über 40,- bei den Händlern wieder erstattet bekommt. Geöffnet ist der Metal Markt am Samstag von 10 - 20 Uhr.

Warum-Up Parties sind bisher noch nicht angekündigt, doch die letzten Jahre konnten sich die Besucher vor dem Festival in diversen Locations schon mal warmrocken. Sobald es Termine gibt, sind sie auf der Seite des Festivals zu finden.

Wem die Auftritte nicht ausreichen und wer daher noch mehr Musik haben möchte, kann am Donnerstag, sowie jeden Abend nach dem Headliner im Zelt auf dem Vorplatz zum Metal-Chill-out weiter feiern. Der Eintritt ist kostenlos!

Night Demon @RHF2017Wer nicht in der Nähe wohnt und auch statt im Hotel lieber direkt vor Ort das Wochenende verbringen will, kann direkt neben dem Gelände campen. Autos dürfen nicht mit auf den Campingplatz, aber der Transportweg vom Parkplatz ist nicht weit. Hier ist auch eine extra Ladezone eingerichtet. Glasbehältnisse jeglicher Art sind beim Campen verboten. Weitere Infos zum Campen gibt es auf der Festivalseite.

Die AGBs, insbesondere bzgl. des Jugendschutzes, wurden für das Rock Hard Festival 2018 überarbeitet. Kinder bis 7 Jahren dürfen nicht mehr auf das Festivalgelände. Auch wenn der Festivalnachwuchs nicht zu kurz kommen soll, hat die Vergangenheit gezeigt, dass diese Maßnahme unumgänglich ist. Und sobald sie 8 Jahre alt sind, können sie dann auch mitrocken. Die genauen Details zu dieser Änderung finden sich in den Festivalnews.

Auf der Homepage des Festivals gibt es noch weitere Infos, sowie die FAQ.

Rock Hard Festival 2018 Line-Up:

  • SaxonOfficial Flyer: Rock Hard Festival 2018
  • Tiamat (Special „Clouds“ and „Wildhoney“ Set!)
  • Uli Jon Roth („Scorpions Revisited“)
  • Marduk
  • Cirith Ungol
  • Backyard Babies
  • Diamond Head
  • Night Demon
  • The New Roses
  • Attic
  • Overkill („Feel The Fire“ & „Horrorscope“ Show)
  • Nocturnal Rites
  • Dool
  • Thundermother
  • Leatherwolf
  • Dawn of Disease

Tickets gibt es u.a bei Eventim(*), Bestellungen sind auch per eMail an versand[at]rockhard.de oder im Online-Shop des Festivals möglich.

  • Drei-Tages-Ticket: ab 86,90 Euro
  • Kombiticket Festival und Camping: ab 108,40 Euro

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analyse-Cookies von Drittdiensten.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite, auch für Analysezwecke.
  • Keine Tracking-Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück