Für manche Musiker ist es ein Alptraum, für andere ein Traum: Einen einzigen Hit haben und davon leben, was oft bedeutet diesen dann bis zum Umfallen immer und immer wieder selbst zu spielen. Wo sich Carsten Pape selbst zwischen Traum und Alptraum sieht wissen wir nicht, aber unbestritten gehört "Ich liebe Dich" zu den bekanntesten Songs der 80er Jahre in Deutschland und ist wohl sein größter Hit. Im Original erschien der Song 1986 von Clowns & Helden(*), 1999 veröffentlichten ROH (Carsten Pape, Lukas Hilbert, Meik Dobbratz) eine neue Version, die von Lukas gesungen wurde. Und 2010 folgt nun eine weitere Neuauflage, wieder gesungen von Carsten Pape selbst, mit seiner aktuellen Band Papes Brüder (Carsten Pape, Meik Dobbratz, Reiner Dobbratz).

Dazu wurde auch ein Video veröffentlicht, das aber für mich persönlich ein wenig das Gefühl einer Jam-Session des Sozialpädagogen, des Kunst- und des Musiklehrers eines humanistischen Gymnasiums vermittelt. Aber das ist ein rein subjektiver Eindruck - unbestritten bleibt "Ich liebe Dich" ein großartiger Song, dem auch der erneute Aufguss nicht wirklich schaden konnte.

Zum direkten Vergleich, hier die drei verschiedenen Versionen:

1986, Clowns & Helden:

1999, ROH:

http://www.youtube.com/watch?v=DPtZQK9Ooa4

2010, Papes Brüder:

Die neuste Version des Songs wird am 29. Oktober in der RTL Chart Show zu sehen und hören sein. Bis dahin sind Papes Brüder auch noch bei folgenden Gelegenheiten live zu sehen:

  • Fr, 20.08.10 - Stadtfest Norderstedt / Deutschland
  • Sa, 04.09. 2010 - MTV Horst / Deutschland
  • Di, 07.09.10 - IFA Berlin / Deutschland

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.