Pressefoto: Monsters of Liedermaching Es ist wieder soweit: Das Liedermaching Sextett „Monsters of Liedermaching“ aka. Burger, Börnski, Fred Timm, Rüdiger Bierhorst, Pensen & Tottovic Kalkül startet ihm November seine neue Clubtour. Und eins steht jetzt schon fest: Es wird lang, laut und lustig. Und das Besondere daran ist, dass alle Konzerte aufgenommen werden, um daraus ein neues Album zu basteln.

Doch wer sind eigentlich diese Monsters?

Die Monsters of Liedermaching gründeten sich im Sommer 2003 auf dem Hamburger „Rockspektakel“-Festival. Der Philosophie „die Gesamtheit ist mehr als die Summe ihrer Teile“ instinktiv folgend, setzen sich dort die sechs Liedermachersolisten einfach gemeinsam auf die Bühne und unterstützen sich in ihren Songs gegenseitig: Ein Konzept was prima funktioniert und so blieben sie dabei. Die Band war geboren. Sieben Jahre touren die Herrschaften nun schon unermüdlich und die Konzerte werden stetig zahlreicher, voller und ausgelassener. Auch ihr Repertoire erweitert sich ständig: Ob harte Mitsingrocknummern, punkige Pogoanimationen, sanfte Balladen oder tanzbare Popmelodien – Akustikgitarren, Chöre und diverse Kleininstrumente schaffen locker das, wozu andere Großorchestrierung und hierarchische Bandgefüge benötigen: Gute Unterhaltung! Die deutschsprachigenTexte wandeln dabei unablässig zwischen wirr und virtuos, ernst und albern, vor allem aber: frei von thematischen Grenzen. Kein Tellerrand ist hoch genug, um nicht mehrere Blicke darüber hinaus werfen zu können.

Davon zeugen auch ihre bisherigen Veröffentlichungen:

Ihr Debütdoppelalbum „6 Richtige(*) von 2004, das Dreifachpaket „Männer Wie Uns(*) mit zwei Audio-CDs und einer DVD über die Bandgeschichte von 2006, ihr Monsterwerk „Sitzpogo(*) von 2009 sowie ihre launige Konzert-DVD „Monsters of Liedermaching - Das Auge hört mit(*) von 2009.

Auf ihrer Tour präsentieren die Monsters deshalb auch – neben ihren Klassikern der Liedemachingmoderne – viele bunte neue Lieder, die Abend für Abend aufgenommen werden, auf das ihr neuester Tonträger, der zum April 2011 erscheinen wird, ebenso glanzvoll und unterhaltsam werde wie seine Vorgänger. Je mehr Menschen auf die Novembertour kommen und mitmachen, so leichter wird das.

Hier die Daten:

  • 12.11.10 Hamburg, Markthalle
  • 19.11.10 Hildesheim, Vier Linden
  • 20.11.10 Erlangen, E-Werk
  • 21.11.10 Mainz, Caveau
  • 22.11.10 Mainz, Caveau
  • 23.11.10 Schweinfurt, Stattbahnhof
  • 24.11.10 Karlsruhe, Substage
  • 25.11.10 Aschaffenburg, Colos-Saal
  • 26.11.10 Bonn, Pantheon
  • 27.11.10 Essen, Zeche Carl
  • 28.11.10 Dortmund, Dietrich Keuning Haus

Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen und online bei Monsters of Liedermaching: Albumaufnahmetour im Novembereventim(*).

Monsters of Liedermaching: Albumaufnahmetour im November
Monsters of Liedermaching: Albumaufnahmetour im November
Monsters of Liedermaching: Albumaufnahmetour im November
Monsters of Liedermaching: Albumaufnahmetour im November

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analyse-Cookies von Drittdiensten.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite, auch für Analysezwecke.
  • Keine Tracking-Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück