Cover: Linkin Park - Frat Party at the Pancake

Cover: Linkin Park - Frat Party at the Pancake

Einige von euch werden sich sicherlich fragen, wie, schon wieder eine DVD von Linkin Park? Die haben doch erst Anfang des Jahres eine veröffentlicht. Vollkommen richtig, aber bei dieser, mir vorliegenden Version von "Frat Party at the Pancake Festival" handelt es sich um die überarbeitete Fassung der Erstveröffentlichung.

Die Menüführung ist auch für Nicht-DVD-User äußerst einfach gestaltet und erlaubt einen einfachen Zugriff auf das Material. Es gibt ein "Hauptmenü", die "Specials" und einen seperaten Teil, der alle Musiktracks, ob nun Audio oder Video zusammenfasst.

Die Chapter
Begonnen wird mit, wie sollte es auch anders sein, einem kurzen Intro, gefolgt von den Beginnings. Hier rollen die einzelnen Bandmitglieder die Geschichte von Linkin Park auf und erklären, wie und warum die Band früher anders hieß und wie sie überhaupt zueinander fanden.

The Live Show präsentiert einige Ausschnitte vom Ozzfest; zum einen wie die Herren von Linkin Park selbst zu diesem Festival stehen und gleichzeitig enthält es Livematerial von ihrem eigenen Auftritt.
Im Anschluss folgt ein Highlight der CD, es werden Ausschnitte aus dem Videodreh zu Crawling gezeigt. Dabei lernt man so einiges über "Greenscreens" und auch die Hauptdarstellerin und die Probleme, die ihr Name verursacht.
Der nächste Abschnitt Touring gibt einige Impressionen vom wirklichen Tourleben der Amerikaner preis. Was passiert so auf Hotelzimmern, wie empfehlenswert ist eigentlich Hühnerfrikassee vom Zimmerservice und was für eine Rolle spielen Handys im Leben eines Musikers?
The band deckt den verloren gegangenen Chemiker in Chester auf und gibt auch Aufschlüsse darüber, wie gut das Verhältnis zwischen Linkin Park und den Deftones, mit denen sie auf Tour waren tatsächlich ist...
Abschließend geben die einzelnen Bandmitglieder noch einen Ausblick auf ihre Zukunft und gewähren Einblicke in die Arbeitsweise und Songentstehung von Linkin Park.

Special Features
Making of des "In the end" Videos. Was ich an diesem Special etwas ungelungen finde, ist die Art und Weise der eigentlichen Präsentation und Erklärung des Drehs und der Gedanken hinter dem Video. Diese werden während das Video läuft unten am Bildschirm eingeblendet. Oft wechseln jedoch die Texte so schnell, dass es schwer fällt zu folgen und ich persönlich empfinde es als Reizüberflutung, ein Video zu zeigen, dass man sich tatsächlich ansehen möchte und zugleich die Erklärungen dazu ohne Ton, nur durch Texteinblendungen hinzuzufügen. Man ist gezwungen sich für eine Sache zu entscheiden, beidem kann man nicht folgen.
Ein weiteres Special ist ein Live Video des Songs Crawling, den man sich aus 3 verschiedenen Kameraperspektiven ansehen kann. Zusätzlich besteht die Möglichkeit sich Kommentare zum Song und der Performance (allerdings nur in Englisch) über den Song zu legen.

Mike und Joe's Art Piece zeigt Bilder, die die beiden gezeichnet haben, wobei sie selbst erklären, was sie bedeuten oder wie sie entstanden sind.
Danach erklärt oder besser zeigt Chester den gierigen Augen seiner Anhängerschaft seine Tatoos.
Die letzten Specials sind Audiotracks, zum einen Crawling in der Bryson Bluegran Version, sowie High Voltage und My December.
Auch die Weblinks werden als Special gehandelt, wobei einfache offizielle Internetseiten für mich kein Special darstellen.

Video Trackliste
Papercut
Points of authority
Crawling
Cure for the itch
One step closer
In the end

Mein ganz persönlicher Eindruck dieser DVD ist in erster Linie, dass sie ihr Geld nicht unbedingt wert ist, auch nicht für wahre und innige Linkin Park Fans. Das Material, welches als Special Features verkauft wird ist doch eher rar und nicht besonders "spezial", zumindest nichts neben den Making of's, aber das ist ja mein ganz persönlicher Eindruck. Wobei ich mir gut vorstellen kann, dass ein Blick auf Chesters zahlreiche Tatoos, dies beim Fan schnell in Vergessenheit geraten lässt.

Die Chapters selbst empfinde ich als ziemlich gelungen, da man einen gesamten Überblick über die Vergangenheit, das Tourleben, die Jungs und deren Alltag und Arbeitsweise erhält und mit reichlich Livematerial versorgt wird.
Gleich noch ein Wort zum Livematerial. Es handelt sich hierbei um Livevideos über die der normale CD Sound gelegt wurde. Es sind also keine richtigen Liveperformances mit Liveton.

Die gesamte Qualität der DVD ist absolut klasse und das obwohl viele Aufnahmen mit Handycam gefilmt wurden und man da Qualitätsverluste erwartet hätte. Respekt. Warum man sich nicht getraut hat den Originalton der Livemitschnitte zu lassen, bleibt wohl ein Geheimnis.

Die Schlussbemerkung. Freigegeben ist die DVD ab 12 Jahren und hat eine Gesamtspiellänge von 70 min.

8 von 10 Punkten
Linkin Park - Frat Party at the Pancake

Frat Party at the Pancake von Linkin Park wurde am 28.01.2002 über veröffentlicht.

Kaufen(*)
Amazon.deAmazon MP3

Unsere Wertung: 8
Leserwertung: (0 Stimmen)
0.0

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.