Kumpels in Kutten von Holger Schmenk und Christian Krumm Ende Juli erschien das Buch "Kumpels in Kutten: Heavy Metal im Ruhrgebiet"(*) von Holger Schmenk und Christian Krumm - ein Portrait über die Heavy Metal Szene im Ruhrpott - und zwar von den 80er Jahre bis in die Gegenwart. Als in den 80er Jahren einige Jugendliche ihre Liebe zur harten Musik entdeckten konnte noch keiner ahnen, was sich entwickeln würde. Es entstand sich eine Szene, die auch heute noch immer weiter wächst und das Buch erzählt auf informative und zugleich unterhaltsame Weise von den Leuten, die zur richtigen Zeit am richtigen Ort waren. Zahlreiche Interviews mit Szene-Größen wie den Musikern Mille Petrozza (Kreator), Tom Angelripper (Sodom), Chris Boltendahl (Grave Digger) oder Waldemar Sorychta (u.a. Enemy Of The Sun) gehören genau so zum Inhalt wie Erzählungen vom Rock Hard Chefredakteur Götz Kühnemund, Labelbesitzer Boggi Kopec (Drakkar), Produzent Harris Johns (Musiclab Berlin) und vielen weiteren Metal-Kennern. Bisher gab es eine Menge kleinere Dokus über das Thema, aber noch keiner hatte die ganze Geschichte bisher in gebundener Form herausgebracht. Darüber hinaus sind in dem Buch auch einige Fotos aus unserer Galerie zu finden - geschossen von Cathrin Kruse. Sehr lesenswert!

Kumpels in Kutten: Heavy Metal im Ruhrgebiet

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.