Cover: Happy Metal ThunderKeine zwei Monate nach der Veröffentlichung ihres aktuellen Werkes „Killeralbum“ - mit dem sie sich immerhin auf Platz 3 der deutschen Albumcharts gekillert haben - schicken J.B.O. ein weiteres Album ins Rennen: Happy Metal Thunder. Im Gegensatz zum Killeralbum handelt es sich dabei aber um ein schon vor einigen Jahren erstmal angekündigtes Projekt: Eine „Best Of“ Compilation in englischer Sprache. Damit soll potentiellen neuen Fans aus dem Ausland der Zugang erleichtert werden, obwohl sich heute schon Fans aus allen Teilen der Welt nicht von Sprachbarrieren abhalten lassen. Neben Songs, die bereits bei der ersten Veröffentlichung einen Text in englischer Sprache hatten, wurden auch bekannte Songs - natürlich auch „Ein guter Tag zum Sterben“ - mit neuen Texten versehen. Dazu kommen zwei Songs, die es bisher nur als Bonus auf der Special Edition des Killeralbums gab. Anfangs gab es die Überlegung, das Album gar nicht regulär in den deutschen Vertrieb zu geben, da die Fans in Deutschland die Songs zum größten Teil ja schon kennen (wenn auch teilweise mit deutschen Texten), aber nachdem das in einem Interview angesprochen wurde, war das Feedback so eindeutig, dass diese Überlegung schnell wieder in die Schublade gepackt wurde. Am 7. Oktober wird das Album also in ganz Europa, inklusive Deutschland, zu haben sein - in digitaler Form weltweit.

Tracklist:

  1. Rock Muzik
  2. Long Live Metallica
  3. Pabbarotti & Friends: Roots Bloody Roots
  4. A Perfect Day To Die (Ein guter Tag zum Sterben)
  5. Another Brick In The Wall
  6. Daisy Flowers (Gänseblümchen)
  7. Ace Of Spades
  8. Kickers Of Ass
  9. Let's Have A Party (Wir ham 'ne Party)
  10. War Of The Worlds
  11. Head Bang Boing
  12. Raining Blood
  13. Rocker's Creed (Glaubensbekenntnis)
  14. Angie

Langjährige J.B.O. Fans dürften beim Lesen der Tracklist schon eifrig mitsummen, nur zwei Songs sind relativ neu. Relativ, da sie schon auf der Bonus-CD zum Killeralbum waren (übrigens der oben angesprochenen Überlegung geschuldet, das internationale Album nicht in den deutschen Vertrieb zu bringen). „Long Live Metallica“, gesungen von Jaymz Lennfield (Betallica), ist eine Hymne auf Metallica, die auch perfekt in deren Stil daher kommt. „Another Brick In The Wall“ ist eine witzig umgesetzte Coverversion des Pink Floyd Klassikers.

Die Käufer des Albums dürften sich am Ende in ziemlich genau drei Gruppen teilen: Da wären die langjährigen J.B.O. Fans, die enttäuscht sein werden, weil das Album keine wirklich neuen Stücke enthält. Andere J.B.O. Fans werden sich wohl einfach an der Variation schon bekannter Stücke freuen und die dritte Gruppe sind Menschen, die nicht der deutschen Sprache mächtig sind und mit dem Album zum ersten Mal J.B.O. kennen lernen. Gerade die dritte Gruppe wird wohl sehr verblüfft sein beim Hören des Werkes, gelten wir Deutschen im Ausland ja nun nicht gerade als besonders humorbegabte Menschen - und wer kann diesem Eindruck auch ernsthaft etwas entgegen setzen, wenn ein Mario Barth zu den erfolgreichsten „Comedians“ des Landes gehört.

Eine Wertung fällt schwer, rein technisch gibt es an der Produktion nichts auszusetzen, nicht umsonst arbeiten J.B.O. seit ihrem ersten Album „Explizite Lyrik“ mit Christoph Beyerlein zusammen, die Songs funktionieren ganz offensichtlich auch in englischer Sprache und eine objektive Zusammenstellung ist bei einem „Best Of“ natürlich nie möglich, dazu sind die Geschmäcker einfach zu verschieden (ich zum Beispiel vermisse eine englische Version von „Verteidiger des Blödsinns“). Für einen Fan, der schon alles von J.B.O. hat, ist die Scheibe wohl eher enttäuschend - andererseits ist dieser Fan eigentlich auch gar nicht die Zielgruppe von „Happy Metal Thunder“ und wahrscheinlich wäre dieser Fan von jeder anderen „Best Of“-Auswahl ohne neue Songs genauso enttäuscht, egal in welcher Sprache gesungen wird.

Am Ende sind es dann 8 Punkte geworden, davon einer für die Zielgruppe und einer, weil ich die Scheibe gerne und häufig höre obwohl „Best Of“-Alben grundsätzlich eigentlich gar nicht mag ;)

Wer an meiner Objektivität im Zusammenhang mit J.B.O. zweifelt, der hat dazu natürlich berechtigen Anlass, immerhin bin ich seit vielen Jahren bekennender Fan der Truppe und arbeite auch seit nicht viel weniger Jahren für die Band in Sachen Onlineauftritt und Promo. Und Anfang Dezember erscheint die offizielle J.B.O. Biographie, die Andrea und ich gerade fertig stellen. Habe mir hier aber natürlich trotzdem Mühe gegeben objektiv zu bleiben - und hey: Ihr müsst mir nicht glauben, Ihr könnt ja vor einem Kauf auch rein hören :).

8 von 10 Punkten
J.B.O. - Happy Metal Thunder

Happy Metal Thunder von J.B.O. wurde am 07.10.2011 über Megapress/Soulfood veröffentlicht.

Kaufen(*)
Amazon.deAmazon MP3iTunes

Unsere Wertung: 8
Leserwertung: (0 Stimmen)
0.0

Eine Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.