Wir kennen ihn als Gitarrist von Feuerschwanz oder auch als Gitarren-Aushilfe für Vito C. von J.B.O. - nun war Hans Platz erneut solo unterwegs und hat sich dem Soundtrack von „Game Of Thrones“ angenommen. Drei Songs sind es geworden, denen er seinen Stempel aufgedrückt hat. Neben seiner Gitarre hört man noch Steffi Pracht an der Geige und Jenny Diehl an der Harfe. Simon Michael sitzt an der Schießbude und am Bass ist der allmächtige Stu Hamm zu hören. Prog Metal mit Geige und Harfe. Ein wirklich gelungenes Ergebnis und Erlebnis :) Hier das Video zu „The Rains Of Castamere(*):

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.