Foto: Stefan Daub

Foto: Stefan Daub

Zum 26. Geburtstag des Haldern Pop Festivalsstürmten Fettes Brot das Festival und räumten voll ab. Coverversionen von Fehlfarben ("Es geht voran"), The Clash ("Hamburg Calling"), Rio Reiser ("Ich bin Müde") kamen ebenso beim Publikum an wie Zitate von The Specials ("Der beste Rapper ..."), Mando Diao ("Nordisch by Nature"-Finale) und ein insgesamt elastisch bouncender Punk Funk Sound zwischen Gang of 4 ("Erdbeben") und Style Council ("Bettina Superpunk"). Selbst Skeptiker unter der an 3 Tagen zum ersten Mal vollversammelten Haldern-Gemeinde konnten überzeugt werden und man hörte sie singen bis nach Holland. Wer den Auftritt verpasst hat und sich vom Spektakel überzeugen möchte, der sollte am Sonntag, den 30.08. ab 0:45 Uhr zum WDR Fernsehen schalten - da gibt es dann den Rockpalast Haldern mit dem Auftritten von Fettes Brot u.a.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.