Cover: electropop.5Im Oktober 2008 erschien der erste Sampler "electropop" von Conzoom Records, nun kann ein kleines Jubiläum gefeiert werden, denn im November wurde die fünfte Ausgabe der erfolgreichen Compilation veröffentlicht. Der Sampler konzentriert sich auf noch unbekanntere Bands des Genre, wobei hier einige echte Highlights zu finden sind. Frische Bands mit neuen Ideen sind hier zum Teil am Werk. Reinhören lohnt sich also. Auf dem neusten Album sind unter anderem Daybehavior zu finden, die sich nach vielen Jahren der Pause wieder zurück melden und daher auch irgendwie als Newcomer gelten, sowie das amerikanischen Projekt Haberdashery, der deutschen Lylee, den Schweden von Monostrip oder auch die ausgeflippten Amerikaner von Hyperbubble. Im CD Booklet sind alle Informationen rund um die teilnehmenden Bands, Fotos und alle Songtexte zu finden. Aus aktuellem Anlass wurde das Tracklisiting der neuen "electropop.5"(*) Compilation noch einmal innovativ überarbeitet.

Hier das finale Tracklisting:

  1. Christopher Anton "A Shattered Mind (Extended Version)" *
  2. Coloured Tears "Loneliness (Extended)" *
  3. Conversation "Tell Me (I'm The One) (Extended Mix)" *
  4. Daybehavior "No More Minutes (Extended Version)" *
  5. Electroflex "Lost You Somewhere (Extended)" *
  6. Haberdashery "Stars (Extended Remix)" *
  7. Hyperbubble "Candy Apple Daydreams (Extended Remix)" *
  8. Jonteknik "Hollow (Extended Remix)" *
  9. Lustobjekt "Sweet Talk (Extended Version)" *
  10. LyLee "Sternentanz (Extended Version)"
  11. Moneypenny "Destroy (Extended Version)" *
  12. Monostrip "Miami (Parralox O-Phase Remix)"
  13. Neuropa "Plastique People (Extended Mix)" *

alle mit * gekennzeichneten Titel in unveröffentlichten Versionen

"electropop.5" mit überarbeitetem Tracklisting

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.