Banner: Die Untoten - Grabsteinland IV - Die schwarze Feder

Es begann im Jahre 2003 mit dem Album Grabsteinland und endete 2006 mit Herz der Finsternis (Affiliate-Links) und die Musik der Untoten war für viele Fans der dunkel romantischen Musik, eine Offenbarung. Komponist und Autor David A.Line und Sängerin und Malerin Greta Ida Csatlos schrieben in 3 Alben ihre phantastische Geschichte um ein geheimnisvolles Land: Das Grabsteinland. In den darauf folgenden Jahren, entwickelten die beiden Künstler diverse Konzeptalben und entwarfen verschiedene Autoren-, Musik- und Kunst-Projekte. So veröffentlichte David A. Line den 2.ten Teil seines Buches & Szene Bestsellers "Schwarze Messe 2" sowie den Berlin-Roman "Totenkopfmausgedicht" und etablierte sein satirisches Elektro Projekt "Soko Friedhof" . Greta Ida Csatlos veröffentlichte als "Greta Ida" 2009 ihr Solo Album "Lunatic" und beteiligte sich an der längsten Open Air Gallery, der "Berlin Wall" und am Dokumentar Film über das Projekt. Doch das Grabsteinland ließ die beiden nicht los. Am 23. Oktober erscheint nun die Fortsetzung der Geschichte - welche einst auf dem Berliner Georgen Friedhof begann und -Blutrot- in Kämpfen und Schlachten um gut und böse endete. Wer es nicht bis zum 23. Oktober erwarten kann, der hat auf dem Mera Luna Festival am 8. August die Möglichkeit, in das neue Album "Grabsteinland IV"- Die schwarze Feder- reinzuhören. Dort wird die Band fast das komplette Album live vorstellen. Erste Infos gibt es auch auf der MySpace Seite der Band.
Die Untoten: Das neue Album "Grabsteinland IV" am 23.10.2009
Die Untoten: Das neue Album "Grabsteinland IV" am 23.10.2009

Eine Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.