Bob Dylan - Pressefoto - © Sony Music

Bob Dylan - Pressefoto - © Sony Music

Eine Veröffentlichung, die nicht angekündigt wird, mehr oder weniger heimlich in einer Auflage um die 100 Stück auf gebrannten Rohlingen verkauft wird? Klingt nach einer kleinen Nachwuchsband, aber ganz sicher nicht nach einer neuen Bob Dylan Collection von Sony Music. Ist es aber doch: „The 50th Anniversary Collection“ heißt die Zusammenstellung. Warum so eine praktisch heimliche Veröffentlichung? Es geht um Urheber- bzw. Verwertungsrechte. Auf dieser Collection finden sich bislang unveröffentlichte Aufnahmen von Bob Dylan aus den Jahren 1962 und 1963 - durch die „Veröffentlichung“ möchte sich Sony Music die Rechte auch für die Zukunft sichern, bevor sie nach 50 Jahren auslaufen. Daher auch der Untertitel der Collection: „The Copyright Extension Collection Vol. 1“ - hier wird auch angedeutet, dass man wohl für die Zukunft mit ähnlichen „Veröffentlichungen“ wird rechnen müssen.

Für die Fans ist das aber eher ärgerlich: Wer eine dieser Collections aus 4 CD-Rs zum Preis von 30 Euro ergatterte, konnte damit bei eBay ein gutes Geschäft machen. Bis zu 1.110 Euro brachte dieses wirklich rare Sammlerstück schon bei eBay. Bleibt für die Fans zu hoffen, dass Sony Music die Zusammenstellung noch regulär veröffentlicht und in Zukunft auf solche „noch schnell die Rechte sichern“-Pseudo-Veröffentlichungen verzichtet. Falls diese Aktion überhaupt die gewünschte verlängernde Wirkung hat, was aber im Zweifel entsprechende Fachjuristen ausdiskutieren und entscheiden müssen.

via und mehr Infos: regioactive

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.