Am 03.02.1959 - also vor genau 50 Jahren - kamen die Musiker Buddy Holly, Ritchie Valens und Jiles Perry Richardson ("The Big Bopper") bei einem Flugzeugabsturz ums Leben. Nachts gegen 1:00 Uhr, direkt nach dem Konzert in Clear Lake in Iowa, hob die "Beechcraft" (Kleinflugzeug vom Typ Beechcraft Bonanza) vom drei Kilometer entfernten Mason City Municipal Airport während eines Schneetreibens ab. Knapp fünf Minuten später stürzte sie im US-Bundesstaat Iowa über einem Getreidefeld acht Kilometer nördlich von Clear Lake ab. Der Pilot Roger Peterson, sowie die drei Legenden des Rock 'n' Rolls Buddy Holly, Jiles Perry Richardson und Ritchie Valens kamen dabei ums Leben. Die Ursachen für den Absturz waren Untersuchungen zufolge die schlechten Wetterbedingungen und menschliches Versagen seitens des Piloten.

Quelle: Wikipedia

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.