Pressefoto: WIZO 2009

Pressefoto: WIZO 2009

Die totgeglaubte Legende WIZO kehrt zurück und holt aus zum eindrucksvollen dreifachen Rundumschlag im kommenden Jahr 2010: eine komplette Runderneuerung, Headlinershows auf Festivals und vor allem ein brandneues Album. Mit an Bord ist ein neuer Bassist - das Label ist das Alte geblieben. Wer die Biografie der Band kennt, ahnt schon, dass man da nicht nur mit einigen Überraschungen und aufsehenerregenden Aktionen rechnen darf, sondern bestimmt auch wieder mit radikalen Ideen bei der Selbstdarstellung und Vermarktung.

Vor allem musikalisch sind das mit Abstand die besten WIZO, die es je gab! Wir sind älter geworden und vielleicht nicht mehr so zornig wie früher, aber wir haben definitiv noch genug zu sagen und vor allem so viel Spaß an der Musik, wie schon seit fünfzehn Jahren nicht mehr!“ so Axel Kurth - Sänger, Gitarrist und Kopf der Band. Aus musikalischem Frust hatte er die Band vor fünf Jahren in ihrer alten Form hinter sich gelassen und kehrt nun nach einigen „interessanten“ Ausflügen in andere Gefilde wieder zurück zu seinen Punk-Wurzeln. „Weil Punkrock schon immer die Musik war, in der ich denke, fühle und mich ausdrücken will und weil wir in der neuen Formation endlich die musikalische Energie zur Verfügung haben, die ich zuvor jahrelang gesucht habe. Außerdem ist es kaum auszuhalten, was heutzutage für spassbefreite Heulsusen unter dem Mantel „Punkrock“ die Bühnen blockieren - höchste Zeit, mal wieder zu zeigen, wie geil Punkrock wirklich sein kann!“, so die augenzwinkernde Kampfansage von Axel Kurth.

Aktuell arbeitet die Band an über 20 nagelneuen Songs und rechtzeitig zur Festivalsaison im Sommer wird das Ergebnis zu hören sein. Für tausende sehnlichst wartende Fans wird mit der Reunion und einem neuen WIZO-Album ein Traum in Erfüllung gehen. 2010 wird also definitiv ein aufregendes Jahr, 2010 wird das WIZO-Jahr!

WIZO Line-Up:

  • Axel Kurth – Gesang & Gitarre
  • Thomas Guhl – Schlagzeug
  • Thorsten „Karachoo“ Schwämmle – Bass

Eine Antwort

  1. Dobschat » Punk’s not dead

    [...] November 2009 Kein KommentarNein, tot sind sie echt nicht, vielleicht Zombie-Punks? Auf jeden Fall sind WIZO wieder zurück. Mit altem Label und neuem Basser an Bord werden derzeit neue Songs geschraubt und Auftritte für [...]

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.