Cover: Treibhaus - Feindbild

Cover: Treibhaus - Feindbild

Im Jahr 2003 schrieb Frontmann Curt Doernberg die ersten "Treibhaus" Songs, ein Jahr später wurde das Debutalbum "unsterblich" aufgenommen und das erste Treibhaus Line up wurde gegründet. 2005 verbreitete sich das Debutalbum national wie international und die Fangemeinschaft wuchs täglich. Es folgten die ersten Live-Shows und die Mischung aus Maschine, Elektronik und Mensch infizierte das Publikum. Ende 2005 verliess Drummer Matthias Liebetruth die Band und wurde durch Michael Wolpers "ersetzt". Aufgrund des großen Erfolgs und der immer weiter wachsenden Fangemeinde wurde dieses Jahr die zweite CD "Feindbild" aufgenommen. Release ist der 03.11.2006 auf Kneeve Records/Danse Macabre Records.
Mit dieser zweiten CD der Hannoveraner Band erwartet Euch eine aus 11 Songs bestehende deutschsprachige Electro-Metal-CD, die nach eigenen Aussagen "härter und elektronischer" als das Debutalbum "unsterblich" ausfällt".

Das Motto der Band: "Liebst Du Treibhaus, schenk sie Deinen Freunden - hasst Du sie, schenk sie Deinen Feinden!"

Line-Up:

Curt Doernberg - Vocals
Martin Blankenburg - Guitar
Ulli wellhausen - Bass
Michael Wolpers - Drums

Tracklist:

01. Kodex
02. Besser
03. Feindbild
04. Hass
05. Ewigkeit
06. Maschinen
07. Radikal
08. Retter
09. Schmerz
10. Flucht
11. Herz

*Kodex*

Sehr Rammstein-lastiger Sound mit Keyboards und fetten Gitarrenriffs.

"Lebe Dein Leben doch bitte ohne mich
Ich werde für Dich beten Ich seh's als meine Pflicht
Die kranken Gedanken das falsche Gesetz
Ich glaube an die Wahrheit
Die Hoffnung, Hoffnung stirbt zuletzt"

*Besser*

Seit ich diesen Song das erste Mal gehört habe geht mir die Kernaussage und die Melodie nicht mehr aus dem Kopf:

"Es ist besser wenn Du gehst
Es ist das Beste für uns Beide
In Deinen Träumen bist Du doch schon lange weg
Es ist besser wenn Du gehst
Aber spar Dir das Geweine
Es ist nichts mehr und es wird nichts mehr sein."

Der perfekte Song, um mit einer zerbrochenen Liebe fertig zu werden. Die Agression die Sänger Curt Doernberg hier herauslässt und vermittelt ist da genau das Richtige.

*Hass*

Technoide Keyboardklänge eröffnen diesen Song, mit dem man so schön Agressionen abbauen kann. Im Mittelteil kommen dann die gewohnt fetten Gitarrenriffs dazu die den Hass so richtig zur Geltung bringen.

*Ewigkeit*

Hier kommt wieder die Ähnlichkeit mit Oomph zum Vorschein. Ein Rhythmus der an "We will Rock You" von Queen erinnert, Kinderreim-ähnliche Sprachgesänge, Keyboards und Gitarrenriffs.

"Nichts ist für die Ewigkeit
Wer fürchtet sich vor Dunkelheit
Es ist ein Geben und ein Nehmen
Nicht hält uns auf"

*Maschinen*

Der gesellschaftskritischste Song der CD. Ich interpretiere es mal so, dass wir in dieser Welt funktionieren müssen wie Maschinen:

"Wir werden leben wie Maschinen
Ohne Angst und Leidenschaft
Werden weiter angetrieben
Laufen weiter Tag und Nacht"

Nur so können wir in dieser Welt bald weiter existieren können. Der Mensch mit seinen Gefühlen ist mittlerweile eher zweitrangig. Wir funktionieren und arbeiten emotionslos bis zu unserem Tod. Sehr Rammsteinlastig.

*Radikal*

Der Song mit dem kürzesten Text und dem technolastigsten Sound. Erinnert mich ein wenig an "E Nomine".

Fazit:

Die Songs sind durchweg aufgebaut mit fetten Gitarrenriffs, elektronischen Keyboard-Klängen und deutschem düsterem Gesang.
Ich bin der Meinung, dass die Zeiten in denen sich Treibhaus mit Bands wie Rammstein, Oomph oder Eisbrecher vergleichen lassen mussten auch mit diesem Album leider nicht ganz vorbei sind. Was aber in gewissem Sinne nicht von Nachteil ist, weil die Fanscharen ja nunmal auf diese Art von Musik abfahren und was ist so schlecht daran, wenn evtl. Rammstein oder Oomph Fans die Musik von Treibhaus nun auch ziemlich klasse finden. Die sollten auf jeden Fall mal in die CD reinhören. Aber im großen und Ganzen besticht die Musik von "Treibhaus" vor allem durch die Extraportion Techno-Keyboardsound, den man bei Rammstein oder Oomph in dieser Art nicht findet. Auf der offiziellen Treibhaus Homepage gibt es Hörproben der aktuellen CD, sowie auch vom Vorgänger "unsterblich". Mir gefällt's sehr gut :-)

10 von 10 Punkten
Treibhaus - Feindbild

Feindbild von Treibhaus wurde am 27.10.2006 über Danse Maca (ALIVE) veröffentlicht.

Kaufen(*)
Amazon.deAmazon MP3

Unsere Wertung: 10
Leserwertung: (0 Stimmen)
0.0

Eine Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.