article placeholder
9 von 10 Punkten

Sutton Hoo - Just A Matter Of Time

Gegründet 2002 in einem Proberaum in Karlsruhe spielen "Sutton Hoo" Rock - mal laut, mal leise - aber immer dreckig und direkt. Nach einigen Konzerten im Umland, der ersten EP, einer turbulenten Bassistensuche und der Aufnahme einer Demo-LP gibt die Band Vollgas, um gleich darauf wieder in die Bremse zu treten: Einer der Sänger geht für ein Jahr in die USA. Ja ihr habt richtig gelesen "einer der Sänger", denn das Markenzeichen von "Sutton Hoo" sind die mitreissenden Rhythmen, die eingängigen Melodien und eben der Gesang im Doppelpack. Die Rückkehr des Sängers war am Ende ein Glücksfall, denn nach einem erneuten Bandtreffen hörte man sich das bisher produzierte an und stellte mit Entsetzen fest, dass die EP und die LP scheisse waren. Und so fing man wieder von vorne an - man drückt auf den "Reset-Knopf": Die Gitarren wurden neu gestimmt, die Effekte in die Ecke geworfen und eine Hammond-Orgel dazugepackt. Seit März 2006 feilten "Sutton Hoo" nun mit frischer Besetzung an neuen Songs und nahmen Anfang 2007 eine 4-Track EP auf. Von da an ging es Schlag auf Schlag. Im Mai 2007 spielten sie ihr erstes Konzert im Vorprogramm der Trashmonkeys auf der SWR - DASDING "Lautstark Party" in Karlsruhe und gewannen den Newcomerpreis. Im Juli 2007 wurde das erste Video produziert und einen Monat später schafften sie es in die Rubrik "Musiker der Woche" bei MySpace. Es folgten Konzerte im Südwesten des Landes und im Winter die Aufnahme der EP "Just A Matter Of Time". Mit dieser EP im Gepäck präsentiert sie die Band selbstbewusst und hoffnungsvoll und freut sich auf Konzerte in der nächsten Saison.