article placeholder
10 von 10 Punkten

Winterland - evening STAR

Ich verfolge die Entwicklung der Kaiserslauterner Band "Winterland" nun schon seit 8 Jahren und bin immer wieder fasziniert davon. Angefangen hat alles 1996 als reines Studioprojekt von Sänger Thorsten Fries und Gitarrist Markus Pfeffer. Nachdem das Debütalbum "Under The Flood" 1997 weltweit hervorragende Kritiken erntete, beschloss man, das Line-Up zu einer funktionstüchtigen Band zu komplettieren. In ständig wechselnden Bandbesetzungen wurden nun einige CDs wie z.B. das von mir sehr geschätzte Album "The Truth" (2000) und "perSonality" (2002) veröffentlicht. Auch hier hagelte es wieder positive Kritiken aus der ganzen Welt. Neben eigenen Alben steuerten "Winterland" auch Songs zu einigen Samplern bei und belegten mehrfach Plätze in den Top10 von mp3.com. Ende 2002, nach dem Release des Albums "perSonality", wurde die Band auf Eis gelegt weil es schlicht und einfach an Auftrittsmöglichkeiten mangelte. Auf diversen Open-Airs in den Region wollte man vor allem Coverversionen hören und keine Eigenkompositionen. Gitarrist Markus schloss sich daraufhin der Rockband "Wet Desert" an und brachte mit ihr die CD "Kiss The Past Goodbye" heraus. Im Frühjahr 2007 sollte es auch für diese Band Schluss sein und nun stand Markus da mit über 20 neuen Songs im Gepäck. Fertig geschriebene Songs ohne Band ist eine wahrlich schlechte Kombination und so liess er das alte Studioprojekt "Winterland" wieder auferstehen. Ins Boot kam auch wieder Thorsten Fries und zusammen nahmen die beiden das Album "evening STAR" von November 2007 bis Juni 2008 auf.