Cover: Reece - Universal Language

Cover: Reece - Universal Language

An dieser Stimme kommt wohl keiner vorbei, der sich irgendwie im Hard Rock/Metal Musikbusiness bewegt. David Reece ist der frühere Sänger von Accept und Bangalore Choir und der jetzige Sänger der schwedischen Rockband Gypsy Rose. Nun hat er sein erstes Soloalbum aufgenommen, mit welchem er sich einen großen Traum erfüllt hat. Das Album gibt einen kleinen musikalischen Einblick in die Reise seines Lebens - melodischer Hard Rock, der vor allem durch seine eingängigen Refrains und die treibenden Grooves besticht. Die Aufnahmen begannen Ende 2008, zusammen mit dem früheren U.D.O. Gitarristen Andy Susemihl, der Davids Ideen am besten umzusetzen wusste. Ein Gitarrist und Produzent war also gefunden, nun fehlten noch die restlichen Bandmitglieder. Während der Aufnahmen wurde David dann Jochen Fünders vorgestellt - dem früheren Holy Moses Bassisten. Auch er passte wegen seinem melodischen Bass-Spiel perfekt ins Bandgerüst und als Schlagzeuger holte man Stefan Schwarzmann ins Boot. Im Herbst 2009 steht nun eine Tour mit Davids Band Reece an.

Line-Up:

  • Jochen Fünders - Bass
  • David Reece - Gesang
  • Andy Susemihl - Gitarre
  • Stefan Schwarzmann - Schlagzeug

Tracklist:

  1. Before I Die
  2. All The Way
  3. Flying Close To The Flame
  4. Fantasy Man
  5. The River
  6. I'll Remember You
  7. Rescue Me
  8. Once In A Lifetime
  9. We Were Alive
  10. Flesh And Blood
  11. Queen Of My Dreams
  12. Yellow

Schon gleich nach dem Hören der ersten Songs wird klar, wo hier der Schwerpunkt der Musik liegt: Auf dem Gesang. Denn der kommt besonders gut zur Geltung und ist in erster Linie das Aushängeschild von David Reece. Man hat das Gefühl, das Songwriting wäre praktisch um den Gesang herum gestrickt, so dass alles harmonisch zueinander passt und die Melodie sich niemals vor den Gesang drängt. Das heisst aber nicht, dass das Songwriting schlecht gemacht wurde - ich bin der Meinung es wurde hier alles gut durchgeplant und es ist ok so wie es ist. Hier werden Stärken unterstützt und auch heute noch kann sich die ausdrucksstarke und einprägsame Stimme von David wirklich hören lassen. Zusammen mit dem eingängigen Melodien und dem Hard Rock-Gewand ist das Album ein sehr netter Hörgenuss, der den "alten" Fans von David garantiert gefällt und mit dem er sicherlich auch einige neue Anhänger gewinnen wird. 8/10 Punkte.

8 von 10 Punkten
Reece - Universal Language

Universal Language von Reece wurde am 28.08.2009 über Metal Heaven (Soulfood Music) veröffentlicht.

Kaufen(*)
Amazon.deAmazon MP3

Unsere Wertung: 8
Leserwertung: (0 Stimmen)
0.0

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.