Das neue Album von Prince erscheint am 10. Juli - es wird das Album aber nicht im Plattenladen oder in Download-Stores geben, sondern ausschließlich als Heftbeilage. In Deutschland wird "20Ten" dem Rolling Stone beigelegt. In einem Exklusiv-Interview mit der britischen Zeitung Daily Mirror erklärt Prince das Internet für beendet:

The internet's completely over. […] The internet's like MTV. At one time MTV was hip and suddenly it became outdated. Anyway, all these computers and digital gadgets are no good. They just fill your head with numbers and that can't be good for you.

Da ist es nur konsequent, dass es auch keine offizielle Homepage des Musikers mehr gibt.

(via gulli, billboard.biz)

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.