Am 28.01.2018 waren Steel Panther mit der Band FOZZY als Support Gast im L'Olympia in Paris. Das Gesicht des FOZZY-Sängers dürfte vielen bekannt vorkommen, denn es ist der Wrestler und Musiker Chris Jericho, der auf der Bühne so eine Hammer-Show hingelegt hat, dass es ihm sogar gleich beim ersten Konzert auf der Tour mit Steel Panther die Hose am Hintern zerrissen hat. Das nennen wir Einsatz! Nicht zu bändigen war auch Gitarrist Rich Ward aka The Duke of Metal. Eine wirklich tolle Supportband, die wusste, wie sie das Publikum auf Steel Panther vorbereiten konnte. Und als die vier Glamrocker aus Los Angeles die Bühne betraten, gab es kein Halten mehr. Auf der Setlist stand ein bunter Mix aus alten und neuen Songs vom aktuellen Album „Lower The Bar“ und natürlich verzichtete die Band nicht auf die gewohnten Gags und Sprüche. Bei Steel Panther weiss man was man bekommt. Die Fotos wurden von mir für den offiziellen Steel Panther Fan Club „Fanthers Worldwide“ gemacht.

FOZZY

Steel Panther

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analyse-Cookies von Drittdiensten.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite, auch für Analysezwecke.
  • Keine Tracking-Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück