Eine traurige Ankündigung gab es am 29.Juli 2016 von Michael Bohnes, Veranstalter des Burgfolk Festivals und seinem Team. Aufgrund zuletzt stark gesunkener Vorverkaufszahlen wird das Burgfolk Festival dieses Jahr zum letzten Mal stattfinden. Damit geht das Festivalsterben weiter und trifft eines der schönsten Festivals nicht nur im Ruhrgebiet. Auf dem familienfreundlichen, kleineren Festival in gemütlicher Atmosphäre konnte man große Bands wie Saltatio Mortis, Tanzwut, Corvus Corax oder Subway to Sally erleben, aber auch unbekanntere Bands neu für sich entdecken. Michael Bohnes hat da ein Händchen, immer wieder tolle Neuentdeckungen einzuladen.

Ski´s Country Trash @Burgfolk Festival 2014Doch leider scheinen die Namen in den letzten Jahren nicht groß genug gewesen zu sein, zumindest zogen sie nicht genug Fans an. Dabei waren z.B. Russkaja letztes Jahr als Headliner ein absolutes Highlight. Wer sie 2015 nicht live erlebt hat, kann dies in gut 2 Wochen nachholen, denn sie sind erneut beim Burgfolk zu Gast und werden als letzte Band das Festival abschließen.
Headliner am Freitag sind Saltatio Mortis.

Wer noch einmal mitfolken möchte, hat die Gelegenheit, sich Tickets zu holen - auch Tagestickets sind noch ausreichend vorhanden. Leider muss man dazu sagen. Michael Bohnes und seinem Team ist diese Entscheidung sicher nicht leicht gefallen, da sie das Festival die letzten 15 Jahre mit viel Engagement aufgebaut und geleitet haben. Wir hoffen, dass es nicht auch noch das Castle Rock treffen muss und zumindest einmal im Jahr noch rockige Klänge aus Schloß Broich ertönen und sagen Danke an Michael Bohnes und sein Team für ein tolles Festival über viele Jahre!

Running Order für das Burgfolk Festival am 19.+20.August 2016:

Saltatio Mortis @Burgfolk Festival 2012Freitag, 19. August 2016

Einlass: 17.00 Uhr

  • 17.30 - 18.10 Uhr Reliquiae
  • 18.30 - 19.10 Uhr Pyrates!
  • 19.30 - 20.20 Uhr Folk Noir
  • 20.45 - 22.00 Uhr Saltatio Mortis

Samstag, 20. August 2016

Einlass: 12.15 Uhr

Die Tickets kosten 27,50 Eur für den Freitag, 30,- Eur für den Samstag und 49,50 Eur für das komplette Festival (zzgl. Gebühren) und sind über AD Ticket zu haben, entweder online oder bei allen VVK-Stellen.

Michael Bohnes @Castle Rock 2015

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.