Am 06.09.2014 waren die Wise Guys in Dortmund im Konzerthaus zu Gast. Allerdings waren es nicht die einzigen Gäste, die sich in der Stadt tummelten, denn am gleichen Tag war Dortmund Olé (Schlagerfestival) und daher am Hauptbahnhof einiges los. Ebenso waren bereits viele trinkfreudige Schotten angereist, um am Sonntag das EM-Qualifikationsspiel Deutschland - Schottland zu schauen. Es war also gut was los. (Und nach dem Konzert "die Schotten dicht" ;) )

Auch schon auf dem Weg im Zug war es sehr sehr kuschlig, man könnte auch von Spargel in der Dose reden, denn ein Zug war ausgefallen und in der Velstins-Arena auf Schalke sollten an diesem Abend PUR & Friends auftreten. Um noch einsteigen zu können musste man es machen wie in der U-Bahn in Japan: einfach reindrücken... Naja, ich konnte noch atmen und sogar trinken, sooo schlimm war es also gar nicht ;)

Wise Guys @Konzerthaus Dortmund 2014Das Konzert begann ganz ruhig mit "Love is all around", gefolgt von "Lächeln lernen". Danach war Nils dran mit "Ich kann nur den Refrain". Der war schnell drin für alle, die den Song noch nicht kennen... Da er aber schon länger in der Setlist ist, war bei mir dann doch mehr drin als nur der Refrain ;) Der Song ist echt klasse - und triffts wirklich..

Andrea ist nun schon ein Weilchen dabei, aber das mit dem Deutsch lernen war bisher etwas zu kurz gekommen - zumindest wenn man dem Song "Ich weiß nicht, was ich singe" glauben mag..

Nun war es aber Zeit für einen Klassiker: "Powerfrau" geht doch immer! Nach etwas altem etwas neues, denn "Dein Blick" und "Ein Engel" sind vom neuen Album "Achterbahn" und von der nachdenklichen, ruhigen Sorte Songs.

Mit "Lass die Sonne scheinen" und "Dickes Ding" wechselten sich wieder neu und alt ab. Das "dicke Ding" finde ich absolut genial, auch bei der Choreografie haben wir uns vor allem beim ersten Mal kaputt gelacht. Und Andreas Bass hat hier eindeutig einen tollen "Auftritt". So langsam hielt mich nichts mehr auf meinem Sitz, aber in weiser Voraussicht hatte ich Plätze ganz am Rand gebucht - auch wenn die Mitte noch frei gewesen wäre. Aber da kann man nicht einfach aufstehen und mitmachen, ohne jemanden zu stören.

Also bei "Wo der Pfeffer wächst", da muss man einfach mitfeiern, einer DER Klassiker, der immer wieder Spaß macht. Genauso wie "Das Sägewerk Bad Segeberg", da haben wir Tränen gelacht beim ersten Mal. Und auch jetzt muss man einfach lachen. Ein absolut geniales Lied und ein Anwärter auf den Besten Song des neuen Albums.

Wise Guys @Konzerthaus Dortmund 2014Danach war erstmal Pause. Aber natürlich gab es im ersten Teil die typische Zuschauerbefragung. Und was haben wir gelernt? Erst ab dem 31sten Wise Guys Konzert wirkt die Musik und die Band so richtig. Also Leute: auf zu den Konzerten! Das letzte Album "Zwei Welten" wurde auch verschenkt. An einen Schalke-Fan ;) sich in Dortmund als solcher zu bekennen ist auch mutig...

Einen Dank ans Konzerthaus von der Band gab es noch für die schönen gepolsterten Hocker, die immer mal wieder zum Einsatz kamen...

Wer sich über die Liedauswahl wundert, der muss wissen, dass es ein Konzert nicht zwischen zwei Welten, aber doch zwischen zwei Touren war: die "Antidepressivum"-Tour war vorbei und die "Achterbahn"-Tour hat noch nicht angefangen. Dabei waren doch schon so einige Songs (insg. 7 von 16) des neuen Albums mit im Set. Inzwischen touren die Wise Guys schon ein Jahr ohne neues Album. Naja kein Wunder, dass keine Zeit ist, eine CD aufzunehmen, die Jungs sind ja nur unterwegs... Wie sagte Dän: "wir müssen Einnahmeausfälle durch Ausnahmeeinfälle kompensieren".. Na, da die Wise Guys sicher viele tolle Einfälle haben, sollte das ja kein Problem sein ;)

Die zweite Hälfte begann mit einer Herausforderung für das Publikum: an den richtigen Stellen klatschen bei "Du kannst nicht alles haben". Da ist doch der eine oder andere noch an einigen Stellen reingefallen.

Ruhig und nachdenklich wurde es dann noch mal mit "Dankbar" und dem Pink-Cover "Try", bevor es in den Endspurt des Abends ging. Ein Kracher jagte nun den nächsten.

Wise Guys @Konzerthaus Dortmund 2014Zunächst ging es mit "Der Spargelstecher von Vögelsen" los, der es nur als live-Version auf die CD Achterbahn geschafft hat. Ein absoluter Brüller. Auf so eine Idee muss man erst einmal kommen. Auch wenn man eine Fahrradtour durchs platte Land unternimmt.

Dann hat Sari schon zu "Mädchen lach doch mal" angesetzt, aber da war er zu voreilig, denn nach der Pflanze kamen erst einmal 2 Songs über Tiere: "Buddy Biber" und "Der Bär groovt".

Zu "Mädchen lach doch mal" taten es mir - endlich - einige mehr nach und blieben nicht auf ihren Sitzen, denn darauf folgte "Jetzt & hier" und "Ruf doch mal an". Die Klassiker-Ecke also. Vor lauter Hüpfen, singen und klatschen ganz außer Atem war dann "Paris" (statt "Kölner", was auf der Setlist stand) eine kleine Ruhepause und schon das Ende des Konzerts. Fast.

Als Zugaben kamen dann noch "Radio", "Deutsche Bahn" und "Jetzt ist Sommer". Ohne das geht es auch nicht. Und Radio hat einfach eine geniale Melodie. Naja und als Pendler ist "Deutsche Bahn" einfach immer aktuell.. das hat man sehr oft im Ohr ;)

Zum Glück sind die alten Songs wie "Wo der Pfeffer wächst", "Radio" und "Jetzt ist Sommer" noch auf der "mag ich noch hören"-Liste der Wise Guys. Da gibt es ja andere, die sie selber nicht mehr hören und singen können. Darunter auch "Ohrwurm", wobei dieser Song auch einen Fluch an sich kleben hat: erst hat Clemens die Hauptstimme gesungen - und die Band verlassen. Dann war es Ference. Wenn die Wise Guys also in der derzeitigen Besetzung komplett bleiben wollen, muss der Song bis auf weiteres ausfallen.. Auch ein plausibler Grund..

Wise Guys @Konzerthaus Dortmund 2014Das war ein geniales Konzert. Aber der Abend war noch nicht zu Ende, wir sind noch zum Afterglow geblieben. Zum Glück! Das war der Hammer. Absolut genial. Stand 1m vor der Band, während sie für alle noch anwesenden Fans exklusiv ein Lied gesungen hat. Schade nur, dass es so schwer ist, einer Bitte wie "jetzt bitte alle Handys weg und nicht mitfilmen" nachzukommen. Bestimmt 6 Leute filmten fleissig mit ihren Handys. Muss das sein? Ich denke doch nicht. Aber Eddi hat gut reagiert ;)

Wer mal so dicht an der Band stand, der hört Andreas Bass auch noch mal ganz anders, das drang tief durch und durch, total klasse. Das hat Spaß gemacht! Vielen Dank auch an die Band für die Fotos danach und vor allem an Nils, mit dem wir uns noch bestimmt 10 min unterhalten haben. Und vielleicht kommen Tiffany ja wirklich noch mal als Vorband zu den Wise Guys ;) Das wäre DER Hammer!

Vielen Dank für den tollen Abend! Für uns endete er dann mit dem kurzen Besuch in der Coctailbar, aber wenn es schon "Coctails2go 2 für 1" gab, mussten wir doch einen kurzen Stopp einlegen ;)

Bis zum nächsten Konzert!

Teil 1:

Wise Guys @Konzerthaus Dortmund 2014

  1. Love is all around
  2. Lächeln lernen
  3. Refrain
  4. Ich weiss nicht, was ich singe
  5. Powerfrau
  6. Dein Blick
  7. Ein Engel
  8. Lass die Sonne scheinen
  9. Dickes Ding
  10. Wo der Pfeffer wächst
  11. Sägewerk Bad Segeberg

==
Pause
==
Teil 2:

  1. Du kannst nicht alles haben
  2. Dankbar
  3. Try
  4. Spargelstecher
  5. Buddy Biber
  6. Der Bär groovt
  7. Mädchen lach doch mal
  8. Jetzt & hier
  9. Ruf doch mal an
  10. Kölner Paris

Zugaben:

  1. Radio
  2. Deutsche Bahn
  3. Jetzt ist Sommer

2 Responses

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.