Mit „Mutti“ brachten NI3MANT bereits im Mai einen Song zur Bundestagswahl, der sich ein wenig mit dem bisherigen Wirken unserer Bundeskanzlerin Angela „Mutti“ Merkel auseinander setzt. Nun ist es trotz dieses Songs und einer überall geäußerten Unzufriedenheit mit Muttis Gesamtbilanz nach aktuellen Umfragen so, dass sie in gut einem Monat für eine weitere Amtszeit gewählt wird (bevor jetzt jemand anfangen möchte Haare zu spalten: Natürlich weiß ich, dass wir den Bundestag wählen und nicht die Kanzlerin/den Kanzler, aber da der Bundestag am Ende die Kanzlerin/den Kanzler wählt, ist da schon ein gewisser Zusammenhang vorhanden). Grund genug, eine zweite Version des Songs nachzulegen: Mutti Unplugged. Dazu gibt es auch ein Video, welches man einfach mal zusammen mit dem Text auf sich wirken lassen sollte. 

NI3MANT selbst zu ihrem neuen Video: 

Anne Will wollte wissen: ,Merkel oder Merkel - Hat Deutschland nur diese eine Wahl?". Diese, aus der Perspektive einer funktionierenden Demokratie mehr als beunruhigende Fragestellung hat einen greifbaren Anlass. Denn wieder einmal dürfte allein das inhaltsleere Werben mit der Person für den Wahlsieg der Kanzlerin ausreichen. Eine - wie wir finden - zunehmend bizarre politische Situation, mit der wir uns satirisch in unserem Musikvideo MUTTI UNPLUGGED auseinandersetzen...

Auch diese Version des Songs kann käuflich erworben werden, unter anderem bei Amazon(*) oder iTunes(*). Übrigens: Ich habe schon gewählt - Briefwahl sei dank - Wahlwerbung ist bei mir also zwecklos. Und nein, ich habe nicht Muttis Partei gewählt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.