Pressefoto: Mariahilf

Pressefoto: Mariahilf

"Mariahilf" ist ein Projekt von fünf Berliner Jungs. Schauspieler Lars Rudolph (u.a. "Warum Männer nicht zuhören...", "Neues vom Wixxer", "Mein Führer" u.v.m.) und die Mandolinen-Derwische von Kapaikos nahmen gemeinsam das gleichnamige Album "Mariahilf" Album auf, welches nun am 19.06.2009 bei Roof Music erscheinen wird. Popmusik trifft auf Folklore, Gitarren und Mandolinen treffen auf eine singende Säge. Der Schauspieler und die Mandolinen-Gruppe trafen sich 2006 zum ersten mal auf einer Hochzeit zweier lokaler Musikberühmtheiten, auf der Kapaikos eine a-capella Einlage spielten. Man fragte Lars Rudolph, ob er nicht mitsingen könne und das tat er natürlich prompt. Es entstanden Themen, Bilder und Reime, an denen man Gefallen fand und die Gruppe lud Lars ein, auf einigen Konzerten ein paar Stücke mitzusingen. Es passte alles zusammen und eine neue Band war entstanden. Im Gegensatz zu Kapaikos, die vor allem mit elektrischen Verstärkern arbeiteten, geht es bei "Mariahilf" aber rein akustisch zu.

Als kleinen Vorgeschmack gibt es schonmal den Videotrailer "Wald" zum Anschauen:

(Direktlink)

Eine Antwort

  1. guterton

    Eine giniale Mischung von Text, Musik, Gesang und Schauspiel. Ich bin begeistert wie Lars Rudolph den Text herüberbringt mit seinen Schauspiel, so dass man auf ihn fixiert ist. Es hat was ginalsverrücktes...toll Jungs.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.