Am 15.08.2015 fand die bereits 11te Nacht der Musik in Oberhausen statt. Umsonst & Draußen spielten 10 Bands auf diversen Bühnen in der Oberhausener Innenstadt. Von 18 bis 24 Uhr wurde gefeiert und getanzt.

Folgende Bands haben die Innenstadt mit Musik erfüllt:

  • Time (Alter Hut – Elsässer Str. 26)
  • Three to go (Café Bar Transatlantik, Café Lux – Elsässer Str. 25 & 26)
  • Feel Fine (Café Extrablatt, Eiscafé Galleria – Marktstr 42 & 38)
  • Prime Time (Café Extrablatt, Eiscafé Galleria – Marktstr 42 & 38)
  • Mr. Most Money Man (Gdanska – Altmarkt 3)
  • Erik Lengowski Trio (Gdanska – Altmarkt 3)
  • ANONYM (Café Kultur – Paul-Reusch-Str.36)
  • Nockrock (Café Kultur – Paul-Reusch-Str.36)
  • Welcome (Ars Vivendi & Friends- Elsässer Str.43)
  • The Sputniks (Uerige Treff – Friedensplatz 13)

Vielen Dank an diese Bars, Cafés und Restuarants, denn sie haben die Bands uns DJs engagiert:

  • Uerige-Treff
  • Alter Hut
  • Café Bar Transatlantik
  • Café Lux
  • Café Kultur
  • Café Extrablatt
  • Restaurant Pegasos
  • Eiscafé Galleria
  • Gdanska
  • Ars Vivendi & Friends

Da parallel das Burgfolk Festival in Mülheim lief, hier nur ein paar Bilder der letzten Stunde von Nockrock von der Bühne auf dem Saporoshje Platz (man müsste sich klonen können...). Die hat sich allerdings gelohnt, die Band war wieder großartig. Der Platz vor der Bühne war bis hinten prall gefüllt, es wurde zu Hits wie "Tage wie dieser", "Schrei nach Liebe" oder "Dicke" (die einzige Ballade im Repertoire der Band) abgefeiert.

 

2 Responses

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.