Cover: Die Toten Hosen - Friss oder Stirb

Cover: Die Toten Hosen - Friss oder Stirb

Nach 2 Jahren ohne neues Album melden sich Die Toten Hosen zurück, wenn auch nur in Form einer 4-Track-EP.
Friss oder Stirb heißt diese EP und bringt die Hosen zurück zu ihren Wurzeln. Die Gitarren brettern wieder laut, hart und schnell und die Texte sind politisch und nachdenklich.

    Tracklist
  1. Friss oder Stirb 3:44
  2. Goodbye Garageland 2:25
  3. Lebt Wohl & Danke sehr 2:17
  4. Wir sind das Volk 1:29
    Gesamtspielzeit: 9:56

Die Tracks im einzelnen

Friss oder Stirb
Der Titeltrack der EP mit einem ruhigen Beginn, bevor er beinhart wird. Eine gelungene Mischung aus Punk und Rock, die richtig abgeht. Zudem singt Campino ernst und mit einer Überzeugung, so dass man meint es um sein Leben ginge. Textlich befasst er sich mit der aktuellen Lage dieses Landes. Meiner Meinung eindeutig einer der besten Songs den die Hosen jemals geschrieben haben.

Goodbye Garageland
Der einzige Englischsprachige Titel auf der EP. Der Song entstand in Zusammenarbeit mit Matt Dangerfield, von der Punklegende 'The Boys' - auch Vom hilft hier zum ersten mal bei einem Song mit. Gewidmet ist der Song dem im letzten Jahr verstorbenen Joe Strummer, Mitglied der legendären Rockband 'The Clash'.
Musikalisch ist das Lied im alten Stil gehalten, wie die früheren Punkbands, was aber nicht bedeutet, dass er nicht ordentlich kracht. Ein Lied, das einfach Spaß macht.

Lebt Wohl & Danke sehr
Der ruhigste Song, wenn man das überhaupt sagen kann. Laute und recht schnelle E-Gitarren, wobei Campino ganz ruhig singt. Passt sehr gut. Textlich befasst sich der Song mit dem Tod und wie man von dieser Welt scheidet, wenn man unzufrieden gelebt hat.

Wir sind das Volk
Wieder ein schneller und extrem lauter Song, bei dem Campino zeigt, wie er schreien kann. Er schreit den Refrain richtig, zwischen den 3 kurzen Strophen raus. Textlich geht es darum, dass das Volk imemrnoch das Volk ist und wie dieses Volk ist.

Fazit
Volle Punktzahl für diese Ausnahme-EP. Einfach bärenstark was die Düsseldorfer hier veröffentlicht haben - sowohl musikalisch als auch textlich. Jeder der die Hosen mag, muss es einfach kaufen. In besserer Form wird man die Hosen wohl nicht finden können, alles was sie ausmacht ist in diesen 4 Liedern vorhanden.
Wer allerdings eher die ruhigeren Lieder oder Balladen von den Toten Hosen mag, sollte die Finger von dieser CD lassen, da sie sehr hart unmd punkig ist.

10 von 10 Punkten
Die Toten Hosen - Friss oder Stirb

Friss oder Stirb von Die Toten Hosen wurde am 09.02.2004 über Smd Jkp (Sony BMG) veröffentlicht.

Kaufen(*)
Amazon.deAmazon MP3iTunes

Unsere Wertung: 10
Leserwertung: (0 Stimmen)
0.0

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.