Cover: VanWolfen - VanWolfen

Cover: VanWolfen - VanWolfen

Die Liste der Vorbilder von "VanWolfen" alias Micky Wolf ist lang: Hendrix, Stevie Ray Vaughan, Billy Gibbons, J.J.Cale, Tony Joe White, Jimmie Vaughan, James Wilsey (Chris Isaak), Brian Setzer oder Howlin Wolf. Wenn all diese Vorbilder seine Musik beeinflussen, dann kann das ja nur ein sehr interessanter Mix sein, den man zweifelsfrei in keine bestimmte Schublade stecken kann. Seine Stimme ist rauh und seine Gitarren klingen fett. Viele Fans kennen Micky noch als "The Guitarjunkie" oder als ein Mitglied von "Los Vokuhilas". Das Solo-Projekt "VanWolfen" bedient nun vor allem den Blues-Bereich - ungewöhnlich sind hierbei die deutschen Texte, die anfangs etwas verwirrend sind, weil man es einfach nicht gewohnt ist. Aber wenn "Billy Gibbons" von ZZ Top schon sagt, dass Micky im falschen Land geboren wurde, dann kann man sein Talent schon einschätzen. Apropos Talent: Mickys Auftritt mit "Rudolf Rock & Die Schocker", 1991 in der ARD-Show "Geld oder Liebe" ist mir bis heute im Gedächtnis geblieben - wobei ich damals aber nicht wusste, dass Micky auf der Bühne steht. Der Song war es, der sich irgendwie in mein Hirn gebrannt hat. Seine aktuelle Musik gefällt mir aber wesentlich besser...

Line-Up:

  • Micky VanWolfen - Guitar, Vocals
  • Karsten VanWolfen - Drums
  • Felix VanWolfen - Bass


Tracklist:

Voodoo
Babs & Gila
Zieh Dir Was an
Love For Sale
Wolfslied

"Voodoo" beginnt mit Bongo-Trommeln (oder doch Konga?) und einem bluesigen Gitarrenspiel. Im Refrain geht's dann mächtig ans Eingemachte. Zur rauhen - ich will nicht sagen "versoffenen" - Stimme von Micky wird losgerockt und schon jetzt merkt man sofort, dass wir es hier mit einem echten "Guitarjunkie" zu tun haben. Die Spielfreude und sein Können springen dem Hörer förmlich entgegen. "Babs & Gila" geht noch tiefer in den Blues-Bereich und unter die Gürtellinie, da er sich mit den "lila Strapsen" der beiden käuflichen Damen beschäftigt, die "wissen was gefällt". Der Gesang wirkt hier schon fast atemlos und wird minimal verzerrt. Im Mittelpunkt des Songs steht wieder das atemberaubende Gitarrensolo - kein Wunder, dass er so ausser Atem ist. "Zieh Dir Was An" legt ganz schön an Tempo zu und lässt den Blues in der Ecke liegen: Rock'n'Roll ist angesagt. Und "wer was kann, zieht am Besten was an". Bei "Love For Sale" kommt mir im Intro direkt Chris Isaak in den Sinn. Ein toller Ohrwurm mit souligen Frauenstimmen im Refrain und einer Melodie, die wirklich ins Ohr geht. Eindeutig ein Song mit sehr viel Hitpotential. Das "Wolfslied" ist wieder etwas ruhiger mit Mundharmonika und bluesigen Gitarren. Das Lied vom Wolf, der um das Haus zieht - natürlich nur bildlich gemeint. Die Rede ist vom bösen Mensch, der kein Versprechen hält. "Ihr seid nur noch Sklaven Eurer virtuellen Welt."

Ein wirklich tolles Album mit viel Blues, einer starken Stimme und "unkomplizierten" Texten, die aber auch ab und zu zum Nachdenken anregen. Die deutschen Texte sind anfangs wirklich etwas gewöhnungsbedürftig, aber das Vorurteil, dass zu dieser Art von Musik nur englische Texte passen dürfte hiermit aus der Welt geschafft sein. Die Melodien sind teils eingängig, teils sehr komplex und immer wieder zeigt Micky mit seinen Gitarrensoli, dass er sein Instrument beherrscht und mit wieviel Herzblut er bei der Sache ist. Eine sehr schöne EP, die Lust auf mehr macht. 9/10 Punkte.

Die EP ist im VanWolfen - Shop erhältlich.

9 von 10 Punkten
VanWolfen - VanWolfen

VanWolfen von VanWolfen wurde am über veröffentlicht.

Kaufen(*)
Amazon.deAmazon MP3

Unsere Wertung: 9
Leserwertung: (0 Stimmen)
0.0

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.