Cover: The Blue Van - Love Shot Seit 2004 tourte die dänische Band "The Blue Van" durch die Weltgeschichte und zwischen den Tourneen, die nicht nur 300 Shows in den USA zählten, spielten die Jungs auch viele Shows in Europa und Japan. Aber auch wenn "The Blue Van" - übrigens benannt nach dem in Dänemark volkstümlich so genannten Wagen, der Patienten zu den psychiatrischen Einrichtungen fährt - die meiste Zeit auf der Straße waren, fand die Band dennoch die Zeit, drei amtliche Alben aufzunehmen. "The Art Of Rolling" erschien 2005, "Dear Independence" 2007 und “Man Up” 2010. Die Erfolgs-Geschichte von "The Blue Van" geht stetig weiter. So können die vier sympathischen Dänen auf eine sehr erfolgreiche weltweite Veröffentlichungen des Albums “Man Up” zurückblicken und die Songs des Albums werden mittlerweile in einigen TV-Ausstrahlungen weltweit eingesetzt. Zum Beispiel: u.a. in den internationalen TV Serien “CSI New York”, “Royal Pains”, “90210-Beverly Hills”, “NCSI Los Angeles”,"Scrubs", als Thema-Song in allen Episoden der RTL Serie “Count-Down - Die Jagd Beginnt” 2010 sowie in der Apple iPad Werbung. Nun erschien am 18.02. das 4. Studioalbum “Love Shot“ in Deutschland und wurde wie das vorige Album von Mark Wills, Dan Hougesen und The Blue Van produziert. In den letzten zwei Jahren konzentrierte sich die Band vor allem auf Konzerte in Europa und das Schreiben von neuem Songmaterial. Und da hat sich echt gewaltig was angesammelt. Mehr als 30 Songs standen zur Auswahl, von denen es gerade mal 13 auf die aktuelle Scheibe geschafft haben.

Line-Up:

Allan Villadsen – Bass
Steffen Westmark – Gesang, Gitarre
Sören Oakes Christensen – Gitarre, Keys
Per Jörgensen – Schlagzeug

Tracklist:

  1. Mama's Boy
  2. Run To The Sun
  3. Love Shot
  4. Beg Like A Dog
  5. Woman Of The Wrong Kind
  6. Loser Takes It All
  7. Teenage Runaway
  8. Fame And Glory
  9. Draw The Line
  10. Hole In The Ground
  11. Wait And See
  12. Evil
  13. You Live You Learn You Die

Mit dem Vorgängeralbum "Man Up" wollte sich die Band laut Keyborder Sören Christensen neu definieren und mit dem neuen Album "Love Shot" wird "reiner Tisch gemacht". Der Haupt-Fokus ist zwar immernoch auf den 60er Retro-Rock gerichtet, aber man hat mittlerweile auch neuere Einflüsse zugelassen. So zum Beispiel bei meinem absoluten Favoriten und Titelsong "Love Shot" und "Fame And Glory", die gewaltig in die Pop-Ecke gehen. Was geblieben ist, sind die catchy Hooklines und die herrlich kratzigen und vollen Gitarren, die den Retro-Sound des öfteren durchblitzen lassen. Doch neben all den Pop-Einflüssen bekommt auch der "Fan der ersten Stunde" etwas geboten. Sehr progressiv geht es bei "You Live You Learn You Die" zu und auch vor Balladen ("Woman Of The Wrong Kind") schreckt die vielseitige Truppe nicht zurück. Da wo bei ABBA damals der Gewinner alles bekommen hat, steht bei "The Blue Van" im rockigen Song "The Loser Takes It All" der Verlierer im Mittelpunkt.

Manche werden bei dem Album schreien, dass sich die Band zu sehr dem Mainstream zugewendet hat, andere werden sich sicher über die Neuerungen im Songwriting und Sound freuen. Zu der zweiten Gruppe gehöre ich, denn auch wenn der Sound deutlich "mainstreamiger" klingt: Der gute alte 60er-Retro-Rock blitzt hier und da mit den kratzigen Gitarren und der markanten Gesangsstimme von Sänger und Gitarrist Steffen Westmark noch stark durch und drückt dem Album wieder seinen Stempel auf, der es von der Masse abhebt. Ich finde die Jungs immer noch ganz groß und ich wette, dass die Medienlandschaft schon bald wieder mit dem neuen Sound der Dänen bereichert wird.

Die Band ist übrigens im März im deutschsprachigen Raum auf Tour.

9 von 10 Punkten
The Blue Van - Love Shot

Love Shot von The Blue Van wurde am 18.02.2011 über Iceberg Records (Intergroove) veröffentlicht.

Kaufen(*)
Amazon.deAmazon MP3iTunes

Unsere Wertung: 9
Leserwertung: (0 Stimmen)
0.0

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.