Ein sehr beliebtes Klischee sagt, dass es für guten Reggae neben viel Sonne auch einen Strand und diverse psychoaktive Substanzen bräuchte. Wie es nun bei Tequila & The Sunrise Gang mit diesen Substanzen aussieht wird in der Presseinfo nicht überliefert und Kiel kann zwar mit einen Strand, aber doch eher weniger Sonne aufwarten. Vielleicht braucht es ja dann doch nur einen Strand? Oder es liegt daran, dass TATSG dann halt eben „multi-instrumentalem Reggae-Rock“ bzw. Ska machen. Ob es den Strand nun unbedingt zur Inspiration braucht oder nicht, es ist auf jeden Fall  verdammt scheiße, wenn die Strände vermüllt sind, was leider auf immer mehr Strände und vor allem die Meere zutrifft. Das wurde von der  zum Thema des aktuellen Videos zur aktuellen Single „Campfire Light“ gemacht.

Zu dem Video gibt es natürlich auch noch ein Statement von TATSG-Frontmann Rene:

Als Kieler Jung‘ am Strand aufzuwachsen war das Schönste, was ich mir vorstellen kann. Ob als kleines Kind oder später als Jugendlicher: Der Strand war permanenter Anlaufpunkt und im Sommer das zweite Wohnzimmer.
Leider ist dieser Raum mittlerweile arg in Not: Vermüllung der Strände und Verschmutzung der Meere in einem unvorstellbaren Ausmaß bringen meine Heimat in große Gefahr. Mit ihrem unverantwortlichen Verhalten zerstören die Menschen systematisch die Meere und damit einen riesigen und wichtigen Teil unsere Öko-Systems. Müll und Schadstoffe verdrecken den Lebensraum vieler Tier und haben bereits mehrere Rassen ausgerottet.
Mit unserem Video zu „Campfire Light“ wollen wir auf diese Missstände aufmerksam machen und dazu aufrufen, das eigene Verhalten zu überdenken. Handelt vernünftig und nehmt euren Müll mit, schmeißt keine Zigaretten-Stummel in dem Sand und verzichtet beim Einkauf auf Plastiktüten. Die landet früher oder später nämlich auch im Meer.
Wir freuen uns, wenn wir euch einen Gedankenanstoß zu diesem Thema geben können und bedanken uns bei der Surf Rider Foundation, Sea Shapard und natürlich der Schaubude Kiel für ihre Unterstützung.
Und wenn euch der Song auch noch gefällt: umso besser!

Tequila & the Sunrise Gang, Bandfoto 2016, www.tatsg.de Foto: Erik Schlicksbier

Tequila & the Sunrise Gang, Bandfoto 2016, www.tatsg.de
Foto: Erik Schlicksbier

Um es mal kurz anzumerken: Ja, mir gefällt der Song richtig gut. Und was mir erst recht gefällt: Er ist Teil des kommenden Albums „Fire Island“, das am 29. April erscheint und natürlich schon mal bei iTunes, Amazon und vielen anderen Stellen vorbestellt werden kann. Wer direkt vorbestellt erhält neben „Campfire Light“ auch die bereits etwas länger erhältliche Single „My Dear Darling“.

Auch ein schönes Lied und beide machen - zumindest mich - neugierig auf das kommende Album. Der Sommer darf dann bitte langsam mal kommen :)

Natürlich ist die Band auch live unterwegs, folgende Termine stehen in nächster Zeit an:

  • 23.04. DE - Kappeln - Rock'n'Roll-Train
  • 29.04. DE - Itzehoe - Lauschbar
  • 30.04. DE - Neustadt - Forum
  • 06.05. DE - Hannover - KulturPalast-Linden
  • 07.05. DE - Celle - CD-Kaserne
    Tickets: Reservix(*)
  • 13.05. DE - Kiel - Schaubude (exklusiv für CD-Vorbesteller)
  • 14.05. DE - Husum - Speicher
  • 16.05. DE - Dresden - Katy's Garage
  • 19.05. DE - Isny - Eberz
  • 20.05. DE - Nürnberg - ArtiSchocken
  • 21.05. DE - Berlin - Wild at Heart
  • 22.05. DE - Neumünster - AJZ
  • 26.05. DE - Flensburg - Volksbad
    Tickets: Reservix(*)
  • 27.05. DE - Neutramm - Raum2
  • 28.05. DE - Hamburg - Marx
    Tickets: Eventim(*)
  • 11.06. DE - Lübeck - Treibsand
  • 18.06. DE - Marne - Stöfenpark-Rock
  • 23.07. DE - Südwinsen - Südwinsen-Festival
  • 06.08. DE - Elsdorf - Oakfield-Festival
  • 13.08. DE - Waggersrott - Enzo-Festival
  • 27.08. DE - Jamel - Jamel rockt den Förster

2 Responses

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.